Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Vorverkauf für Büttenabend in Westerode
Die Region Duderstadt Vorverkauf für Büttenabend in Westerode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 09.01.2019
Auftritt der Westeröder Garden beim Büttenabend Quelle: Christina Hinzmann
Westerode

„Wir stellen wieder ein buntes Programm zusammen“, sagt Oliver Koser, Schriftführer des Westeröder Carneval Clubs (WCC). Geplant sei, den Zuschauern ein unterhaltsames Potpourri von vier bis viereinhalb Stunden Länge zu präsentieren. Aufgeführt werde das Programm zweimal, zunächst beim Büttenabend am Sonnabend, 26. Januar, ab 19.11 Uhr und danach beim Büttennachmittag am Sonntag, 27. Januar, ab 14.11 Uhr.

180 Plätze

Am Sonnabend werde die Mehrzweckhalle mit Festzeltgarnituren ausgestattet, so Koser. Dadurch stehen 180 Plätze zur Verfügung. Mehr seien aufgrund der Auflagen der Stadt Duderstadt in der Halle nicht möglich. Für Sonntag, an dem traditionell das eher ältere Publikum zu Gast sei, werde die Halle bestuhlt. Deshalb gebe es an dem Nachmittag nur 120 bis 130 Plätze.

Acht Tänze

Fest stehe nach Kosers Angaben zum Beispiel, dass alle vier Garden des WCC auftreten: die kleine Garde mit Tänzerinnen im Alter von acht bis zehn Jahren, die Teenie-Garde (elf bis 14 Jahre), die mittlere Garde (14 bis 18 Jahre) und die große Garde. Jede Garde werde einen Gardetanz und einen Showtanz aufführen, so dass die Zuschauer insgesamt acht Tänze zu sehen bekommen.

Büttenabend in Westerode Quelle: Bänsch

Zwei Prinzenpaare

Ein Bestandteil des Büttenabends sei die Verabschiedung des alten Prinzenpaares Laura I. und Felix I., erklärt der Schriftführer. Neu vorgestellt und vereidigt werde das neue Prinzenpaar, das wie schon seine Vorgänger auf eigenen Wunsch nicht am 11.11., sondern erst am Büttenabend vorgestellt werden wollte.

Vier Garden und mehr

Außer den Auftritten der vier Garden können sich die Gäste auf die Westeröder Hofsänger freuen, sagt der Schriftführer. Diese seien bekannt dafür, dass sie die Dorfnachrichten singend präsentieren. Darüber hinaus werde es weitere Aufführungen verschiedener Akteure geben. Mittlerweile gebe es allerdings mehr Sketche als Büttenreden, die „früher gang und gäbe waren“. Büttenredner seien der einzige Bereich im WCC, in dem es an Nachwuchs mangele, so Koser. Dass der WCC kein Nachwuchsproblem habe, zeige allein die Besetzung der vier Garden.

50 Jahre

2020 feiert der WCC sein 50-jähriges Bestehen. Dann wolle die große Garde ihren letzten Auftritt zeigen, so Koser. „Sie tanzen ja bereits seit rund 15 Jahren zusammen.“ Geplant sei zum runden Geburtstag auch ein großes Jubiläumsfest, das – wie in diesem Jahr beim Hilkeröder Carnevals Verein (HCV) bewusst außerhalb der Karnevalssaison – im Juni stattfinden wird.

Vorverkauf

Eintrittskarten für den Büttenabend des WCC am Sonnabend, 26. Januar, und den Büttennachmittag am Sonntag, 27. Januar, sind am Sonntag, 13. Januar ab 11 Uhr im Vorverkauf in der Mehrzweckhalle in Westerode erhältlich.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Wildunfall ist am Mittwochmorgen zwischen Teistungen und Duderstadt ein Reh getötet worden.

09.01.2019

Das 3. Heft des 46. Jahrgangs von „Südniedersachsen“, Zeitschrift für Regionale Forschung und Heimatpflege, ist erschienen. Herausgeber ist die Arbeitsgemeinschaft für Südniedersächsische Heimatforschung (ASH).

09.01.2019
Duderstadt Fest aller örtlichen Vereine - Wintervergnügen in Rüdershausen

In Rüdershausen wird am 12. Januar wieder das Wintervergnügen gefeiert. „DJ Ibba“ sorgt für Musik.

09.01.2019