Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Drei Jahre Wartezeit auf Wasserpiele in Duderstadt
Die Region Duderstadt Drei Jahre Wartezeit auf Wasserpiele in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 15.07.2018
Bereits geliefert, aber noch nicht ausgepackt: Das neue Wasserspielgerät für die Duderstädter Innenstadt. Quelle: r
Duderstadt

Die SPD und die Bürgerinitiative Lebendige Stadt Duderstadt hatten mehrfach in offenen Briefen und im Stadtrat kritisiert, dass die Umsetzung der Beschlüsse von 2015 noch nicht erfolgt sei. Zunächst hatten Coli-Bakterien in den Wasserproben die Umsetzung verzögert. Nach erneuten Wasserproben im Jahr 2016 wurde dann grünes Licht gegeben für die Installierung von Wasserspielgeräten auf der Marktstraße im Bereich zwischen Jüdenstraße und Augustinergasse. Die Wasserqualität entsprach den Ansprüchen der Badewasserverordnung.

Wasserspiele geliefert

Dennoch sollte ein weiteres Jahr vergehen, bis die Beschlüsse realisiert wurden. Nachdem nun Mitte Juni zunächst ein Trampolin mit einem Gesamtkostenaufwand in Höhe von rund 13 500 Euro in der Marktstraße aufgestellt wurde, seien inzwischen auch die Wasserspiele geliefert worden, sagte Böning. Allerdings seien die Mitarbeiter des Bauhofes noch mit anderen Arbeiten beschäftigt, einige seien zudem im Urlaub, so dass es noch ein paar Tage dauern könne, bis die Wasserspiele installiert werden. Ungefähr gegenüber des Trampolins soll ein Schaufelrad im Brehmelauf zum Spielen einladen, und damit das in Gang komme, soll auch eine kleine Stauvorrichtung eingebaut werden. Mit einer Schiebetafel können die Kinder dann selbst den Wasserstand durch Aufstauen variieren. Die Geräte müssten passgenau von den Fachleuten aufgebaut werden, erklärt Böning.

„Zurzeit sind die Wasserstände wegen der andauernden Trockenheit sehr niedrig, in den wilden Bachläufen zum Teil schon dramatisch. Ohne die Stauvorrichtung würde auch das Brehmewasser kaum ausreichen für ein Schaufelrad“, stellte Böning bei einer Besichtigung fest. Algen seien allerdings bisher kaum in der Brehme zu finden, „vielleicht auch wegen der Trockenheit“, vermutet der Bauamtsleiter. Für die Müll- und Algenbeseitigung mit Hochdruckreinigern sowie für die beiden großen Instandsetzungen des Brehmelaufs zum Frühjahr und zum Herbst seien ebenfalls die Mitarbeiter des Bauhofs zuständig.

LNS-Park gut in Schuss

Wegen der späten Kälte im März seien die Zeitpläne etwas nach hinten gerutscht, erklärt Böning. Matthias Schenke (SPD) hatte nach einem Rundgang im Mai durch die Innenstadt bemängelt, dass noch alle Brunnen abgeschaltet waren und der LNS-Park in einem ungepflegten Zustand sei. „Ich denke, dass die Missstände so deutlich sind, dass wir parteiübergreifend Konsens erreichen können. Wir haben eine wunderschöne Stadt, einen historischen Schatz, um den wir weithin beneidet werden. Wir müssen dieses Potenzial aber ausschöpfen“, mahnte Schenke. Inzwischen seien die Wasserspielgeräte im LNS-Park sowie die Außenanlagen und die Toiletten in Schuss gebracht worden, bestätigte Böning. Die Wartung sei dennoch recht zeitaufwendig.

Aufwendige Wartung aber eine „richtig schöne Sache“

Diese Probleme kenne man auch in Hann. Münden, bestätigte Julia Bytom, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Hann. Münden. Dort gibt es seit der Expo 2000 im Rahmen des Künstlerprojektes „Wasserspuren“ ebenfalls Wasserspiele in der Innenstadt. „Die Wartung ist aufwendig. Wir weisen darauf hin, dass es kein Trinkwasser ist und erlauben nur Betreten auf eigene Gefahr, weil es dort immer etwas rutschig ist. Aber für die Kinder und für die Atmosphäre in der Stadt ist es eine richtig schöne Sache“, meint Bytom.

Mehr zum Thema Spielmöglichkeiten in der Innenstadt:

Tessa und Charlie springen als erste in der Dunderstädter Innenstadt (Juni 2018)

Standortsuche für Trampolin und Wasserkraftwerk in Duderstadt (Mai 2018)

Sandkasten statt Trampolin (Oktober 2017)

Rat begrüßt Duderstädter Bürgerprotest (Oktober 2017)

Marktstraße wird zur Spielstraße (Juli 2016)

Von Claudia Nachtwey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Theaterfrühstück für Kinder - Puppenspiel im Stadtpark

Ein Theaterfrühstück für Kinder und einen Kreativworkshop plant das Kinder- und Jugendbüro in Duderstadt am Sonnabend, 17. Juli. Gezeigt wird das Puppenspiel „Jemelja und der Zauberfisch“.

12.07.2018
Duderstadt Wallübergang wird Donnerstag freigegeben - Treppe an der Kardinal-Kopp-Straße in Duderstadt saniert

Die Treppe über den Duderstädter Wall an der Kardinal-Kopp-Straße wird am Donnerstag wieder freigegeben, wie Bauamtsleiter Johannes Böning mitgeteilt hat. Zurzeit sei die Treppe noch mit einem behelfsmäßigen Holzgeländer gesichert.

12.07.2018

Neun Kinder haben zum Abschluss des Mitmach-Zirkus im gemeinsamen Ferienprogramm von Duderstadt, Gieboldehausen und Hattorf ihr selbst gestaltetes Zirkusprogramm vorgeführt. Clown Roger Koch hatte mit den Teilnehmern am Montag und Mittwoch im JuFi in Duderstadt geübt.

11.07.2018