Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Weihnachtstreff in Duderstadt startet
Die Region Duderstadt Weihnachtstreff in Duderstadt startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 30.11.2018
Die Buden vom Duderstädter Weihnachtsmarkt stehen schon, bevor der Martinimarkt beginnt. Quelle: Christina Hinzmann
Duderstadt

Der Duderstädter Weihnachtstreff hat am Freitag Eröffnung gefeiert – nicht ohne Aufwand im Vorfeld. Eine Woche lang wurde auf der Marktstraße aufgebaut.

Neun Buden stehen hinter der St. Servatius Kirche. Die mussten bereits stehen, bevor die Beschicker auf dem Martinimarkt ihre Waren feil boten. „Das kollidiert immer“, sagt Anka-Maria Walther vom Verein Treffpunkt Stadtmarketing Duderstadt. Der Martinimarkt beginnt traditionell nach dem Buß- und Bettag, der immer in der Woche vor dem Weihnachtstreff liegt. „Wir arbeiten aber nie gegeneinander, sondern zusammen.“

Heizschläuche für die Wasserleitungen

So wurde an den Buden des Weihnachtstreffs auch schon während des Martinimarkts Glühwein ausgeschenkt und Bratwurst verkauft. Dafür mussten sie an den Strom angeschlossen werden. „Wegen der Kälte ist im Winter viel Strom gefragt, mehr als bei den Sommermärkten“, sagt Walther. Die Buden beziehen den Strom über Leitungen mit 16 Ampère.

Für die Wasserleitungen der Stände sind Heizschläuche, die das Wasser warm halten, nötig. „Wir hatten auch schon bis zu minus 15 Grad“, sagt Walther. „Da muss man mit rechnen.“ Durch die Vorkehrungen wird der Aufbau aufwendiger. Aber: „Die Buden sollen vier Wochen stehen. Da muss die Wasserversorgung frostfrei bleiben.“

Beim Aufbau hat der Bauhof den Verein unterstützt. Er hat die umfangreiche, weihnachtliche Beleuchtung montiert. „Das ’Lichterzelt’ über dem Weihnachtstreff ist im Dunkeln ein Traum“, sagt Walther. „Der Bauhof macht alles, was wir selbst nicht leisten können. Sie haben auch die Tore für uns aufgestellt.“

Neuer Imbissstand

Und er hilft bei der Dekoration. „Die Dekoration wird immer wichtiger und aufwendiger“, sagt Walther. In der ganzen Stadt hat der Bauhof am Freitag 120 festliche Tannenbäume aufgestellt. Etwa 30 davon stehen allein auf dem Weihnachtsmarkt. Durch diese adventliche Atmosphäre können die Besucher am Sonntag, 16. Dezember, mit Pferdeschlitten kutschieren – eins von Walthers Highlights in diesem Jahr. „Sollte kein Schnee liegen, haben die Schlitten zur Not Rollen“, sagt sie.

Die Anzahl der Buden auf dem Weihnachtstreff hat sich im Vergleich zum Vorjahr nicht geändert, doch eine Neuerung gibt es: Statt des Schlachters Jürgen Kerl aus Ebergötzen steht in diesem Jahr „Schäfer’s Imbisshäuschen“ gegenüber der Weihnachtstreffbühne. „Wir haben den Stand extra gebaut“, sagt Jennifer Schäfer, die sonst auch auf den anderen Duderstädter Märkten mit Buden vertreten ist. „Beim Aufbau hatten wir schon Übung. Ich mache das schon seit etwa 20 Jahre.“

Jeden Abend um 18 Uhr werden Geschenke auf der Weihnachtstreffbühne verlost. „Seitdem ich denken kann, ist das Tradition“, sagt Walther. Für sie sei der Weihnachtstreff, der nun schon seit 31 Jahren stattfindet, ein wirklicher Treffpunkt geworden. „Das ist schön und war unser Ziel: Hier kann man sich zum ’After Work’ oder vor der Weihnachtsfeier treffen.“

Von Norma Jean Böger

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch immer hat das Unternehmen Kaufland keine endgültige Entscheidung getroffen, was den Standort Duderstadt angeht. Das teilte Kaufland auf Nachfrage mit.

30.11.2018

Auf „bestimmt 80 Krippen“ ist die Sammlung von Hiltrud und Alois Deppe inzwischen angewachsen. In der Adventszeit öffnet das Paar aus Mingerode wieder ihre Ausstellung für Besucher.

30.11.2018

Die Bäckerinnung Südniedersachsen eröffnet die Stollensaison mit dem traditionellen Stollenanschnitt für einen guten Zweck. Ein Bäckermeister bringt ein besonderes Rezept mit.

30.11.2018