Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Wetter für Thüringen kommt aus Gerblingerode
Die Region Duderstadt Wetter für Thüringen kommt aus Gerblingerode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:44 08.01.2010
An der Messstation im Garten: Jörg Müller ist vom Mitteldeutschen Rundfunk zum Wettermelder ernannt worden. Quelle: Blank
Anzeige

Ein Fernsehteam des MDR machte in dieser Woche im Rosendorf Station und strahlte vom Pferdeberg aus einen Wetterbericht fürs „Thüringen-Journal“ aus. In der Fernsehsendung, die täglich um 19 im Programm des Mitteldeutschen Rundfunks läuft, war auch Hobby-Meteorologe Müller zu sehen. Vor seinem Haus im Tiefen Graben wurde der zweifache Familienvater vor laufender Kamera zum Wettermelder ernannt.
Nachdem Müller schon einige Monate Wetterdaten aus dem Eichsfeld zum MDR übermittelt hatte, ist er jetzt offiziell in den Pool der 64 ehrenamtlich tätigen Wettermelder für den Bereich Thüringen aufgenommen worden. Dass die Daten aus Niedersachsen in die Berichterstattung des MDR einfließen, stellt weder für den Sender noch den Lieferanten ein Problem dar. Schließlich handelt es sich bei Gerblingerode aus meteorologischer Sicht um einen interessanten und aufschlussreichen Standort am westlichen Rande des Ohmgebirges und am Fuße des Harzes.
„Ich habe mich schon immer fürs Wetter interessiert“, berichtet Müller, der sich im Laufe der Jahre auch technisch entsprechend eingerichtet hat. Von seiner Wetterstation im Garten werden die Daten zum Computer übertragen und weitergeleitet.
Die Wetterinformationen, die stündlich aktualisiert werden, können auf der Internetseite des Gerblingeröders abgelesen werden. Die Seite ist mit dem Webcam Portal des Eichsfelder/Göttinger Tageblatts verlinkt. Auch ein aktuelles Wetterbild von der Wetterkamera wird mitgeliefert. „Bei meinen Internetseiten handelt es sich um einen rein privaten Service“, lässt Müller den Besuchern seiner Homepage wissen.
Weitere Infos auf der Internetseite von Jörg Müller unter www.eichsfeld-wetter.de.

Von Heinz Hobrecht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Winter beherrscht das Leben der Menschen in der Region und die Schlagzeilen in der Zeitung. Thema sind dabei oft in erster Linie die Probleme durch Eis und Schnee: rutschige Wege und Straßen, mangelndes Streugut, eingefrorene Autos, gefährliche Eiszapfen an den Hausdächern. Zu kurz kommen dabei die schönen Seiten der kalten Jahreszeit.

Zum Beitrag in GT-TV

08.01.2010

Eine lange Liste von Bauvorhaben für 2010 liegt bei der Duderstädter Stadtverwaltung auf dem Tisch. Die Konjunkturprogramme der Bundesregierung, aufgelegt für Investitionen in öffentliche Gebäude, sorgen weiter für Arbeit bei den Mitarbeitern des Bauamtes. Gerade abgeschlossen wird in diesen Tagen die energetische Sanierung der Sporthalle in Mingerode. Durch die Dämmung des Gebäudes, so die Hoffnung im Stadthaus, kann künftig bei den Heizkosten gespart werden.

Zum Beitrag in GT-TV

07.01.2010

Die eisigen und schneereichen Tagen machen Autofahrern zu schaffen. Startunwillige Batterien, zugesetzte Kraftstofffilter und vereiste Kurbelwellen-Entlüftungen sind die Ursachen für unfreiwilligen Stillstand. Die Autowerkstätten in der Region sind gut mit Aufträgen versehen – nicht zuletzt mit Karosseriearbeiten. So manchen Blechschaden hat es auf rutschigen Fahrbahnen bereits gegeben.

07.01.2010
Anzeige