Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Windpark Euzenberg: Eigentümergemeinschaft bildet Sprecherrat
Die Region Duderstadt Windpark Euzenberg: Eigentümergemeinschaft bildet Sprecherrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 26.02.2013
Quelle: Kunze (Symbolbild)
Anzeige
Rosdorf/Duderstadt

Zwei Ziele würden verfolgt, erläutert Achim Hübner vom Landvolk Göttingen, der treibdenden Kraft hinter dem Zusammenschluss der Grundeigentümer: ein gemeinsames Vorgehen, sollte die Stadt Duderstadt die Errichtung von Windrädern zulassen (derzeit ist das im Stadtgebiet noch rechtlich ausgeschlossen); und die Umsetzung eines so genannten Bürgerwindparks. Das heißt, Grundeigentümer und Einwohner umliegender Orte sollten wesentliche Kapitalgeber sein, in einer Betreibergesellschaft den Ton angeben und Profiteure des Windparks sein.

„Noch ist nichts entschieden“, betont Hübner. Weder Landvolk noch Grundeigentümer würden die Errichtung eines Windparks forcieren. Es gehe darum, vorbereitet zu sein, sollte die Stadt eine Fläche für Windkraftnutzung ausweisen.

In einer Eigentümerversammlung seien unterschiedliche Modelle für einen Bürgerwindpark vorgestellt worden, berichtet Hübner. Diskussionsgrundlage sei gewesen, zunächst  möglichst alle Grundeigentümer im betroffenen Gebiet einzubeziehen und die Einwohner der unmittelbar angrenzen Orte, sowie – in einem zweiten Schritt – weitere Duderstädter.

Über weitere Schritte würde der Sprecherrat entscheiden. Der wurde aus Vertretern örtlicher Verbände in Nesselröden, Immingerode, Tiftlingerode und Westerode gebildet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Samtgemeinderatsfraktion der Gruppe SPD, Freie Wähler, Grüne/Bündnis 90 will den Haushalt für 2013 in der vorgelegten Form ablehnen. Als „selten unverfrorenen Griff in die Kassen der Mitgliedsgemeinden“, bezeichnet Vorsitzender Reinhard Dierkes (SPD) den Entwurf.

Heinz Hobrecht 26.02.2013

Das metallene Kunstwerk „Niedersachsenpferd“, das vom Kunstverein Kunst bist Du...derstadt zum Tag der Niedersachsen geschaffen wurde, soll am Herwig-Böning-Platz aufgestellt werden. Die Skulptur steht derzeit im Garten der ehemaligen Stadtbibliothek, Markstraße 88. Weil das Gebäude demnächst saniert wird, muss das Kunstwerk jedoch weichen.

26.02.2013

„Rette die Million!“– der Titel der Quizshow mit Jörg Pilawa war für zwei Eichsfelder reale Herausforderung. Der Gieboldehäuser Erhard Kolle und seine Tochter Annette Brockmann haben im ZDF-Fernsehen um die bar auf dem Studiotresen liegende Geldsumme gekämpft. Und lange Zeit ging das gut.

01.03.2013
Anzeige