Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Friedland Friedländer Rat entscheidet über Mehrausgaben für Schulanbau
Die Region Friedland Friedländer Rat entscheidet über Mehrausgaben für Schulanbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.02.2018
Außenaufnahme der Grundschule Friedland mit dem Anbau als Baustelle. Quelle: Hinzmann
Friedland

Es habe laut Verwaltung mehrere Gründe für die Kostensteigerung gegeben. Die gute Konjunkturlage und die damit einhergehende Auslastung der Gewerke habe zum Anstieg der Materialpreise insbesondere bei Rohbau und Wärmedämmung geführt. Zudem muss die Gemeinde für Erdarbeiten und den Anschluss der Gebäude tiefer in die Tasche greifen. Weitere Faktoren sind der Ausbau eines Öltanks inklusive der Entsorgung von kontaminiertem Boden und der Bau eines bisher nicht kalkulierten Aufzugs.

Nach aktueller Schätzung des beauftragten Architekturbüros steigen die bisher veranschlagten Kosten von 2,4 Millionen Euro um 330 000 Euro. „Wir haben dann noch einmal rund 100 000 bei der Mittelbereitstellung draufgeschlagen“, sagte Gemeindebürgermeister Andreas Friedrichs. Er wolle sich nicht Salami-Taktik vorwerfen lassen, wenn die Mehrkosten scheibchenweise bekannt werden. Die Fertigstellung der Schulbaustelle ist alternativlos. Der Mietvertrag für das Schulgebäude in Groß Schneen ist gekündigt. Die Deckung der überplanmäßigen Auszahlung ist durch Verschiebungen von verschiedenen Investitionen gewährleistet.

Ebenfalls ohne kontroverse Diskussion stimmte der Gemeinderat den Mehraufwendungen für die Erstellung des Hochwasserschutzkonzepts zu. Durch die jetzt vorliegende Kalkulation erhöht sich die Auftragssumme von 185 000 auf 240 000 Euro. Hier sind die Mehrkosten durch Mehrerträge im Haushalt gedeckt.

Im weiteren wurde ein Antrag der SPD zur Energieeinsparung in den Bauausschuss überwiesen. Damit beauftragt die Fraktion die Verwaltung, eine Übersicht zu den aktuellen Neubau-, Umbau und Einsparmaßnahmen zu erstellen. Außerdem soll auf diesem Wege der Stand der Umrüstung auf LED-Technik dokumentiert werden. In anderen Gemeinden Südniedersachsens sei die Umstellung bereits erfolgt, was mittelfristig zu Energie- und damit Kostenersparnis führen soll, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank Holzapfel.

Die Fraktion Bündnis90/Die Grünen forderte in ihrem Antrag den Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide auf allen kommunalen Flächen. Außerdem sollen Bürger über die Bedeutung von Biodiversität und Möglichkeiten der giftfreien Maßnahmen im heimischen Garten informiert werden. „Viele der Mittel stehen im Verdacht, Krebs zu erregen, die Fortpflanzung zu schädigen oder eine hormonelle Wirkung zu haben“, begründete Ute Haferburg den Vorstoß ihrer Fraktion. Insbesondere für Kinder und Schwangere sei das eine Gefahr, aber auch Haustiere seien den Stoffen schutzlos ausgeliefert. Dazu Friedrichs: „Das wird nicht einfach.“ Einfluss könne die Gemeinde nur auf die Behandlung ihrer eigenen Flächen nehmen. Auch dieses Thema wird im Fachausschuss weiter diskutiert.

Von Markus Scharf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Friedland Carl-Friedrich-Gauß-Schule Groß Schneen - Schüler stellen Arbeiten aus Kunstunterricht aus

Die Schüler der Carl-Friedrich-Gauß-Schule Groß Schneen veranstalten eine Kunstausstellung im Autohaus Rolf. Die Veranstaltung zeigt besondere Kunstwerke der Schüler aus den vergangenen Jahre.

08.02.2018
Friedland Grundschule Friedland - Anbau wird 431000 Euro teurer

Der Anbau an die Grundschule Friedland wird um 431000 Euro teurer als bisher erwartet. Die Bereitstellung entsprechender Mittel hat der Finanzausschuss dem Rat der Gemeinde während seiner Sitzung in Groß Schneen empfohlen. Die Kosten steigen unter anderem wegen guter Konjunktur.

09.02.2018

Vermutlich nach einem Reifenplatzer ist in der Nacht zum Freitag auf der A 38 ein Sattelauflieger abgebrannt. Personen wurden nicht verletzt.

02.02.2018