Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Friedland Vollsperrung bis Stockhausen ab 16. Oktober
Die Region Friedland Vollsperrung bis Stockhausen ab 16. Oktober
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 05.10.2018
Die B 27 zwischen Friedland und Göttingen ist in den kommenden Wochen nicht durchgängig befahrbar. Quelle: Christina Hinzmann
Groß Schneen / Stockhausen

Die Deckenerneuerung auf der Bundesstraße 27 zwischen Friedland und Göttingen wird vom 10. Oktober an mit den Bauabschnitten drei und vier fortgesetzt. Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag mit.

Vom 10. bis 15. Oktober soll demnach der Bereich zwischen der Tankstelle in Groß Schneen und dem Ortsausgang in Richtung Stockhausen erneuert werden – sofern der vorherige Bauabschnitt rechtzeitig freigegeben werde. Ab dem 16. Oktober gehe es dann mit dem vierten Bauabschnitt weiter, der nördlich von Groß Schneen beginne und bis zur Abzweigung nach Stockhausen führe. Beide Bereiche sollen während der Arbeiten – wie angekündigt – voll gesperrt werden.

Der Verkehr aus Richtung Friedland nach Groß Schneen werde dann bis zur Tankstelle wieder möglich sein; aus Richtung Göttingen könne Groß Schneen allerdings nicht mehr über die B 27 erreicht werden. Und: Die Zufahrt nach Ballenhausen werde zwischenzeitlich nur über Reinhausen möglich sein. Umleitungen seien ausgeschildert.  

Von Markus Riese

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Hanstein - um ihn ranken sich viele Legenden.

04.10.2018
Göttingen Diskussionen im Landkreis - Weiter Probleme mit Streunerkatzen

In der Stadt Göttingen ist im März eine Verordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen in Kraft getreten. Aber wie sieht es eigentlich in der Region aus?

04.10.2018
Göttingen Initiativen auch in Stadt und Landkreis Göttingen - Zu Fuß zur Schule statt mit dem „Elterntaxi“

Gemeinsam zu Fuß zur Grundschule gehen, statt mit dem „Elterntaxi“ direkt bis zum Schultor gebracht zu werden: Diese Idee findet auch in Stadt und Landkreis Göttingen immer mehr Befürworter. In einigen Kommunen wird sie bereits konkret umgesetzt.

27.09.2018