Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Frühstück vor dem Schloss
Die Region Gieboldehausen Frühstück vor dem Schloss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 30.05.2018
Zum gemeinsamen Frühstück begrüßt Bürgermeisterin Maria Bock (CDU) die Gäste. Quelle: LH
Gieboldehausen

„Ist das nicht schön, dass heute auch so viele Kinder hier sind?“, sagte Maria Bock, Bürgermeisterin von Gieboldehausen (CDU). Bereits um 10 Uhr mussten weitere Tische aufgebaut werden. Der Bürgertag mit Frühstück unter freiem Himmel war auch dank des hervorragenden Wetters ein großer Erfolg. Brötchen wurden bereitgestellt. Kaffee, Milch und Tee waren ebenfalls für die Gäste bereitgestellt.

Gerhardy: „Dieser Tag ist aus der Gemeinschaft für die Gemeinschaft“

„Dieser Tag ist aus der Gemeinschaft für die Gemeinschaft“, erzählte Gemeinderatsmitglied Markus Gerhardy. Die Einladung sei an jeden gegangen. Besonders gerne gesehen seien jedoch junge Familien, die erst vor kurzem in die Gemeinde gezogen sind. Auf diesem Weg könnten neue Kontakte geknüpft und ausgebaut werden. 80 Voranmeldungen gab es. „Da muss man dann immer noch mit 40 Menschen extra rechnen“, erklärte Bock. Einige kämen immer noch spontan vorbei. „Egal, ob alteingesessen oder Neubürger, jeder ist willkommen“, waren die Begrüßungsworte der Bürgermeisterin. „Man kann sich heute den ganzen Tag eine schöne Zeit machen.“ Von 12 bis 14.30 Uhr sollte zum 25-jährigen Bestehen des Kulturkreises Schloss Gieboldehausen noch die Renshäuser Blaskapelle zu Bratwurst und selbstgebackenem Kuchen spielen.

Von der Käseplatte bis zur klassischen Nuss-Nougat-Creme brachte jeder etwas anderes mit. „Das ist wie auf dem Feld nach der Kartoffelernte – wie früher“, sagte Rita Kohlrautz. Untereinander wurden die Lebensmittel großzügig geteilt, sodass die Auswahl an Brotaufstrichen groß war. Schnell musste für Nachschub von Kaffee und Milch gesorgt werden. „Es ist wirklich schön, dass hier auch so viele junge Menschen sitzen. Ich hätte gedacht, das wird eher eine Angelegenheit für Senioren“, erzählte Kohlrautz.

Bürgermeisterin Marianne Bock dankte den Sponsoren der Veranstaltung. Dies waren die Bäckerei Hermann sowie die Aral-Tankstelle Udo Hillebrand und der Nahkauf in Gieboldehausen.

Für die Kinder wurde eine Hüpfburg aufgebaut. Im Schloss konnte sich jeder mit Getränken versorgen. Landschafts- und Naturführer Wilfried Basdorf präsentierte eine im Nebenraum aufgebaute Galerie, die die Vorbereitungen und den Aufbau einer neuen Sitzgruppe zeigte, die entlang der Wanderwege errichtet wurde. „Mit der Fertigstellung der Sitzgelegenheit gibt es jetzt vier solcher Rastmöglichkeiten bei acht Wanderwegen von insgesamt 40 Kilometern Länge“, erklärte Basdorf. Der Sturm Friderike im Januar habe dem Projekt fast einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ein umgestürzter Baum landete nur wenige Meter neben der Hütte. „Die Fichte hätte unsere Hütte definitiv zu Kleinholz verarbeitet“, versicherte Basdorf. Manche Wanderwege seien erst seit kurzem wieder begehbar. Das Holz der Sitzgelegenheit besteht hauptsächlich aus Lerchenholz und stammt aus Bäumen ganz in der Nähe.

Rundweg durch den Rotenberg

Nach dem Frühstück plante der Naturführer die Wanderung eines Rundweges durch den Rotenberg, bei der er die Gelegenheit nutzen wollte, den Teilnehmern die Natur zu erklären. Der sechseinhalb Kilometer lange Fußmarsch sei mit kleinen Pausen versehen und an der neuen Sitzgruppe würde es sogar Waldmeister-Bowle geben. Zurück auf dem Schlossvorplatz, erwartete sie ein Quiz über die unterschiedlichen Arten von Bäumen und Sträuchern. „Wer alles richtig beantwortet, bekommt sogar eine Flasche Sekt“, verriet Basdorf.

Der Aktikel wurde am 30. Mai korrigiert und ergänzt.

Von Lisa Hausmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wollbrandshausen hat seit Sonnabend eine neue Königsfamilie: Oliver Rudolph ist Schützenkönig, seine Mutter, Lisa Rudolph, ist Königin und der Vater, Heribert Rudolph, ist Silberkönig.

27.05.2018

Bei den Stadt- und Gemeindewettkämpfen der Feuerwehren der Stadt Duderstadt und der Gemeinden Gieboldehausen und Radolfshausen haben am Sonnabend zahlreiche Feuerwehrkameraden teilgenommen.

29.05.2018

Über 13 Neueintritte kann sich der Bilshäuser Carneval Club (BCC) freuen. Das berichtet Schriftführerin Marion Hartmann aus der Mitgliederversammlung. Außerdem blickt der BCC auf eine „fantastische“ Saison zurück.

25.05.2018