Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Schutz für Trinkwasser aus Obernfeld
Die Region Gieboldehausen Schutz für Trinkwasser aus Obernfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 01.04.2019
Die Brunnenbauer Jörg Illhardt und Heiko Fiedler sanieren einen Trinkwasserbrunnen bei Obernfeld. Das Gebiet in Richtung Breitenberg soll als Wasserschutzgebiet ausgewiesen werden. Quelle: Rüdiger Franke
Obernfeld / Breitenberg

„Das Land Niedersachsen ist bestrebt, sämtliche Trinkwassergewinnungsgebiete als Schutzgebiete zu sichern“, erklärt Ulrich Adler, Abteilungsleiter Wasserversorgung bei der Eichsfelder Energie- und Wasserversorgungsgesellschaft (EEW). Die Festsetzung von Wasserschutzgebieten obliege der Unteren Wasserbehörde, die beim Landkreis angesiedelt sei. Entsprechende Verfahren werden von der Behörde auf Antrag des Wasserversorgungsunternehmens eingeleitet.

Wasserrecht und Zoneneinteilung

Das Wasserrecht für den Brunnen bestehe seit mehr als 50 Jahren, so Adler. Vor fünf Jahren habe die EEW die Verlängerung bis 2044 erhalten, an diesem Standort Wasser zu fördern. Das Thema sei aber bereits seit 1994 präsent. „Wassergewinnungsanlagen liegen überwiegend in Gebieten, die durch eine land- und forstwirtschaftliche Nutzung sowie Siedlungsgebiete beeinflusst sind“, erläutert der Diplom-Ingenieur. „Insofern kann die Qualität der Wasserressourcen durch deren Einflüsse beeinflusst werden. Um hier negative Einflüsse zu verhindern, werden Trinkwasserschutzgebiete ausgewiesen.“ Das Schutzgebiet werde in drei Zonen gegliedert. Die erste Zone befinde sich im direkten Umfeld des Brunnens. Die zweite gelte bis zur so genannten 50-Tage-Linie, von der das Grundwasser 50 Tage benötigt, um bis zum Brunnen zu sickern. Zone drei reiche bis in die Ortslage von Breitenberg.

Verfahren und Information

„Wir sind jetzt noch ganz am Anfang des Verfahrens“, sagt Adler. Es werde auf jeden Fall noch eine öffentliche Auslegung mit der Möglichkeit zu Einwendungen geben. Auch würden noch sämtliche Behörden um Stellungnahmen gebeten. Erst danach werde abgewogen, wie der Maßnahmenkatalog aussehen soll. Außerhalb des gesetzlich vorgeschriebenen Verfahrens bestehe am Mittwoch Gelegenheit, mit Vertretern der EEW, der Landwirtschaftskammer Niedersachsen Zusatzberatung Wasserschutz und des Landkreises Göttingen Fragen zur Ausweisung des Wasserschutzgebietes sowie Verständnisfragen zum Entwurf der Wasserschutzgebietsverordnung zu besprechen.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In drei Kategorien treten die Mannschaften beim Beachvolleyball-Turnier von Lokomotive Eichsfeld an. Die 16. Auflage des Turniers, bei dem der Spaß im Vordergrund steht, wird am 29. Juni veranstaltet.

01.04.2019
Gieboldehausen Holzanlieferung möglich - Osterfeuer in Bilshausen

Der Radfahrverein „Möve“ richtet auch in diesem Jahr wieder das Osterfeuer in Bilshausen aus – und zwar am 21. April neben der Tennisplatz-Anlage. Eine Holzanlieferung ist am 20. April möglich.

01.04.2019

Gelungene Premiere: „Die pfiffigen Orgelpfeifen“ haben am Sonntag ihr erstes eigenständiges Konzert in Bodensee gegeben. Bislang war der Chor beispielsweise bei Taufen und Hochzeiten im Einsatz.

01.04.2019