Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Ölspur beschäftigt Feuerwehrleute über Stunden
Die Region Gieboldehausen Ölspur beschäftigt Feuerwehrleute über Stunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 22.12.2018
Feuerwehrleute aus der Samtgemeinde Gieboldehausen haben ihren Sonnabend damit verbracht, eine kilometerlange Ölspur zu beseitigen. Quelle: Peter Heller
Gieboldehausen

„Es klingt immer so harmlos, wenn wir von einer Ölspur sprechen“, sagt Marius Nienstedt. Doch der stellvertretende Gemeindebrandmeister in Gieboldehausen benennt die Gefahren: Liegen Öl oder Diesel auf der Straße, kommt – wie am Sonnabend – Regenwasser hinzu, kann es für Autofahrer insbesondere in Kurvenbereichen rutschig und für die Umwelt giftig werden. „Das Problem ist ganz einfach: Bei dem Wetter laufen Öl beziehungsweise Diesel einfach überall hin.“

Entsprechend würden Öl-Beseitigungen bei der Feuerwehr ohnehin nicht auf die leichte Schulter genommen. Der aber, der am Sonnabend die Kräfte ab etwa 11.30 Uhr beschäftigte, war ein besonderer: Allein auf dem Gebiet der Samtgemeinde Gieboldehausen waren sieben Orte betroffen: Von Bilshausen über Bodensee, Renshausen, Krebeck, Germershausen und Rollshausen bis hin nach Obernfeld zog sich die Ölspur, die ein Fahrzeug hinterlassen hatte.

Der Verursacher sei noch nicht ermittelt, es gebe aber eine Vermutung, wie die Kraftstoffe auf die Straße gelangt sein könnten, so Nienstedt: Die Route weise auf einen Linienbus hin. Bestätigt sei dies nicht.

Während das Gros der Kräfte am Nachmittag den Einsatz beendet habe, seien einige Feuerwehrleute bis in den Abend hinein mit dem Abbinden des Öls und Überprüfen von Straßen und Gewässern sowie weiteren Nacharbeiten beschäftigt gewesen, so Nienstedt. Allein aus Gieboldehausen rückten 88 Einsatzkräfte auf 13 Fahrzeugen aus.

Auch aus Duderstadt und Radolfshausen kamen Kräfte zum Einsatz. 16 Feuerwehrleute aus Ebergötzen und neun aus Seeburg fassten von etwa 12 bis 17 Uhr an, die Ortsdurchfahrten vom Öl zu befreien. Die Bundesstraßen habe eine von der Straßenbauverwaltung engagierte Firma gereinigt, berichtet Gemeindebrandmeister Marcel Hartelt. Vorsorglich hätten die Seeburger Kräfte Ölsperren zu den Übergängen zum Seeburger See errichtet.

Von Nadine Eckermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Info-Stand und einer Spielecke hat das Team der Gieboldehäuser Tafel am vierten Adventssonnabend auf seine Arbeit aufmerksam gemacht – und Kinderaugen zum Leuchten gebracht.

22.12.2018
Gieboldehausen Dienstjubiläen von drei Mitarbeiterinnen - 25 Jahre im Familienzentrum in Gieboldehausen

Drei Mitarbeiterinnen des Familienzentrums St. Antonius und Heilige Familie in Gieboldehausen haben Dienstjubiläum gefeiert. Seit 25 Jahren sind Tanja Schneider, Antje Rittmeier und Monika Keufner dort tätig.

20.12.2018

Der Landfrauenverein Bodensee plant gleich zu Beginn des neuen Jahres eine Krippenfahrt – und zwar am 3. Januar.

20.12.2018