Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Frühlingskonzert in Krebeck
Die Region Gieboldehausen Frühlingskonzert in Krebeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.04.2017
Männergesangsverein St. Joseph gibt Frühlingskonzert im Bürgerhaus. Quelle: Franke
Anzeige
Krebeck

„Die Wunder dieser Welt“, präsentiert vom gastgebenden Männergesangverein (MGV) St. Joseph Krebeck, eröffneten den Abend, gefolgt von „Rot, rot sind die Rosen“ und dem „Böhmischen Traum“. Im zweiten Teil brachten sie mit „Die Legende von Babylon“ und „Was kann ich denn dafür ...“ zwei deutsche Versionen der Welthits „Rivers of Babylon“ von Boney M. und „Something Stupid“ von Frank und Nancy Sinatra.

Premiere mit Nichte

„Wir haben schon seit Jahrzehnten Sängerabende organisiert“, berichtete der  Vorsitzende Leo Jünemann. Mit dem Frühlingskonzert habe man aber den Abend etwas aufgepeppt. „Wichtig ist uns dabei auch, dass wir jungen Krebecker Musikern eine Plattform bieten wollen.“

Frühlingskonzert in Krebeck

Und so waren auch an diesem Abend wieder einige Krebecker aktiv, unter anderem Bürgermeister Frank Dittrich, der seine Nichte Lina Rinkleff an der Gitarre begleitete. „Ich habe schon einige Instrumente gespielt“, sagte er. „Mit der Gitarre ist es aber mein erster öffentlicher Auftritt.“ Das Duo präsentierte den Zuhörern den kritischen Pink-Hit „Dear Mr. President“ und Christina Perris „A thousand years“. Meike Dittrich, Svenja Pump und Bernward Dittrich erhöhten die Anzahl der Jahre mit Adeles „A Million Years ago“.

Rockig und ruhig

Die Chorgemeinschaft Bodensee / Renshausen begeisterte die Zuhörer nach Schuberts „Wanderer“ mit „Santiano“ und Voxxclubs „Rock mi“. Ruhiger ging es der MGV Eintracht Diemarden mit „Dona Maria“ und „Wir sind alle Engel“ an. Abgerundet wurde der Abend von Gil Cristea am Akkordeon, Bernward Dittrich am Flügelhorn und der Gruppe vocalX, die unter anderem Whitney Houstons „All the man that I need“ und „You light up my live“ aufführte. Erstmals dabei waren Leonie Hann und Pia Christin Vollmer mit ihrem Showtanz.

Fünf Jahre Frauenchor

Auch der Frauenchor der Gastgeber beteiligte sich am Frühlingskonzert. „Ein Hoch auf uns“ von Andreas Bourani und „Mamma Mia“ aus dem Abba-Musical hatten sie sich für den ersten Teil ausgesucht, ehe sie zum Abschluss des Abend „Es war so schön mit Dir“ und „Ich liebe das Leben“ sangen. „Der Frauenchor feiert im kommenden Jahr sein fünfjähriges Bestehen“, erzählte Jünemann. „Dazu wollen wir uns etwas besonderes überlegen.“    

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige