Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Gabriele Lorenz soll Seniorenbeauftragte werden
Die Region Gieboldehausen Gabriele Lorenz soll Seniorenbeauftragte werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 08.04.2018
Flecken-Bürgermeisterin Maria Bock (l.) und die vom Kulturausschuss als Seniorenbeauftragte empfohlene Gabriele Lorenz. Quelle: Art
Anzeige
Gieboldehausen

„Manchmal fügt es sich einfach und es hat sich gefügt“, sagte Bürgermeisterin Maria Bock (CDU), die daran erinnerte, dass die Position der Seniorenbeauftragten seit dem Ausscheiden von Anneliese Weinrich im Jahre 2016 unbesetzt gewesen sei. Die Vertretung bei den Seniorenobleuten in der Samtgemeinde Gieboldehausen habe sie selbst wahrgenommen, erläuterte Bock und ergänzte: „Wir haben in Eigenregie diverse Seniorenveranstaltungen durchgeführt, die sich wachsender Beliebtheit erfreuen.“

Lorenz möchte auch jüngere Senioren in ihre Arbeit einbeziehen

„Mich reizen die Gespräche mit den alten Leuten“, erklärte die vorgeschlagene Nachfolgerin von Weinrich am Rande der Sitzung. Die 68-Jährige möchte die Interessen und Wünsche der Senioren erfahren und heraushören, „was sie eigentlich beschäftigt, aber auch zuhören, was sie über ihre Erfahrungen und ihr Leben berichten“. Im Schnitt alle vier bis fünf Wochen werde es Veranstaltungen geben, erklärte Lorenz, die gerne schwimmt, liest und spazieren geht.

Ein Ziel von ihr sei es, auch jüngere Senioren in ihre Arbeit einzubeziehen. Lorenz hatte seit 2007 bereits ehrenamtlich als Sterbebegleiterin in der Palliativgruppe am Göttinger Universitätsklinikum mitgearbeitet, vor eineinviertel Jahren legte sie nach der Erkrankung ihres Mannes eine Pause ein.

Einer Gieboldehäuserin habe sie berichtet, dass sie in anderen Bereichen gerne wieder ehrenamtlich tätig werden möchte. Von Bürgermeisterin Bock sei sie in der Folge angesprochen und gefragt worden, ob sie sich die Übernahme der Aufgabe vorstellen könne. Lorenz berichtete, dass sie daraufhin eine der Seniorenveranstaltungen besucht und sich anschließend dafür entschieden habe, für die Aufgabe bereit zu stehen. Mit ihrer Arbeit möchte sie auch dazu beitragen, Menschen aus den verschiedenen Teilen des Fleckens zusammenzuführen.

Fahrplan für Senioren wird am 2. Juni vorgestellt

Verwaltungsvertreterin Karin Wilde präsentierte dem Kulturausschuss einen „Prototyp“ des seniorengerechten Fahrplan-Flyers, den die Dorf-FSJlerin Luna Marie Quinque konzipiert hat und der Informationen zu den innerörtlichen Busverbindungen enthält. Das Faltblatt soll vermutlich erstmals am Sonnabend, 2. Juni, während einer großen öffentlichen Veranstaltung zum Thema Mobilität im Schlosspark Gieboldehausen verteilt werden. Die Auflage sei vermutlich moderat, weil es beim nächsten Fahrplanwechsel zu Änderungen bei den Abfahrtszeiten kommen könne.

Die Mitglieder des Gemeinderates Gieboldehausen werden während ihrer kommenden Sitzung endgültig über die Ernennung von Lorenz zur Seniorenbeauftragten entscheiden. Das Gremium tagt am 24. April, ab 18 Uhr öffentlich im Sitzungssaal, Hahlestraße 1.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Reinhard Roth hat in seinem Beruf vielen Menschen Glück beschert. 1987 ist er zum Standesbeamten der Samtgemeinde Gieboldehausen ernannt worden. Nun hat er sein 30-jähriges Dienstjubiläum gefeiert und zeigt auch weiterhin große Freude bei seiner Arbeit, besonders bei den Trauungen.

07.04.2018
Gieboldehausen Hahlebrücke in Gieboldehausen - Neubau ist Thema im Ausschuss

Der Neubau der Hahlebrücke im Verlauf der Bundesstraße 27 in Gieboldehausen und damit verbundene Konsequenzen und Möglichkeiten sind Thema im Bauausschuss des Fleckenrates. Das Gremium will sich am Donnerstag, 5. April, unter anderem auch mit der Anlage von Blühstreifen und Insektenwiesen befassen.

06.04.2018

Zum 20-jährigen Bestehen des Country- und Westernclubs Bilshausen haben sich die Mitglieder ein ganz besonderes Highlight im Programm gegönnt. Truck Stop soll live auf der Bühne stehen bei der 19. Country-Night am Sonnabend, 9. Juni, auf dem Festplatz in Bilshausen. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

03.04.2018
Anzeige