Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Maritimer Sound im Gotteshaus
Die Region Gieboldehausen Maritimer Sound im Gotteshaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 07.09.2017
Die Gruppe Farvenspeel spielt in der Wollershäuser Kirche. Quelle: Art
Anzeige
Wollershausen

Zu einer akustischen Reise in den hohen Norden sind am Freitag die Besucher in der gut gefüllten Wollershäuser St.-Marien-Kirche gestartet. Die aus fünf Mitgliedern bestehende Band „Farvenspeel“ trat zum zweiten Mal in dem Gotteshaus auf. Das Konzert war ein Beitrag zur Finanzierung der neuen Glocken.

Die Musiker unterhielten das Publikum zweieinhalb Stunden lang mit Songs über das tägliche Leben, das Glück im Kleinen und die Schönheit des Nordens. Einige Lieder sang die Gruppe mit ihren unverwechselbaren Stimmfarben auf Plattdeutsch. Pastor Jens-Arne Edelmann, der Kirchenvorstand und Martina Bode, die seit längerem Kontakte zu den Musikern pflegt, hatten das Konzert organisiert.

Die Kirche war maritim geschmückt und dekoriert. Lichteffekte trugen zur stimmungsvollen Atmosphäre bei. Kräftiger Beifall belohnte Carsten und Tanja Arndt, Gesang, Gitarre, Jörg Paulsen, Percussion sowie Sandra Strohn und Nadine Thimm, Gesang. „Man freut sich schon jetzt auf ein Wiedersehen und -hören“, sagt Bode.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Gieboldehausen Globetrotter tauschen Erfahrungen aus - Motorrad-Reise-Treffen in Gieboldehausen

Die Biker-Welt zu Gast im Flecken: Das Motorrad-Reise-Treffen hat am Wochenende rund 450 Interessierte aus vielen Ländern nach Gieboldehausen geführt. Globetrotter auf zwei Rädern berichteten von ihren Erlebnissen.

07.09.2017

Eines der beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland - den Bodensee - haben die Gerblingeröder Senioren mit befreundeten Senioren aus Nachbarorten während ihres diesjährigen Ausflugs besucht.

07.09.2017

Beten in Gemeinschaft und Erhalten der Mundart - das sind die Ziele der „Plattdütschen Kerken“ auf dem Höherberg. Die Andacht in plattdeutscher Sprache soll am Sonntag, 10. September, gehalten werden.

03.09.2017
Anzeige