Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Neues Kuratorium bestimmt
Die Region Gieboldehausen Neues Kuratorium bestimmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 13.02.2019
Auf dem Stiftungsfest der Johanna-Zielke-Stiftung 2015 waren Mitglieder des neuen Vorsitz auch schon dabei. Quelle: Kathrin Pintschak
Gieboldehausen

Die Kirchenvorstände aus Gieboldehausen haben das neue Kuratorium der Johanna-Zielke-Stiftung bestimmt: Monika Bienert, Ursula Tralls, Pastor Jens-Arne Edelmann und Erich Schakowske sind seit wenigen Wochen ehrenamtlich für die Stiftung aktiv. Für die kommenden sechs Jahre bekleiden sie dieses Amt. „Ich sehe es als Pflicht, die Arbeit weiterzuführen“, sagt Erich Schakowske.

Schakowske wurde auf der Januarsitzung zum Vorsitzenden gewählt. Miriam Lohrengel unterstützt die Verantwortlichen als Finanzbeauftragte. Weitere Teilnehmer sind dem Kuratorium laut ihrer Pressemitteilung willkommen, „damit die Stiftung von vielen Schultern getragen wird“.

„Ich muss mich erstmal einarbeiten, glücklicherweise hat Georg Dettleff sorgfältig gearbeitet und mir die Unterlagen überlassen“, sagt Schakowske. Dettleff hatte die Stiftung viele Jahre geleitet. Das Stiftungsfest 2015 war ein herausragender Moment seiner Arbeit, damals konnten viele Spenden gesammelt werden.

Unterstützung von Kirchenmusik

Die Johanna-Zielke-Stiftung unterstützt nach dem Willen der Stifterin vorrangig die Kirchenmusik. „Wir unterstützen zum Beispiel jemanden, der Orgelunterricht nimmt und übernehmen die Kosten“, sagt Schakowske.

Auch die Flötengruppe und der Projektchor der evangelischen Kirchengemeinde in Gieboldehausen erfahren Unterstützung. „Menschen in Not dürfen auch zu uns kommen – wir haben schon Eltern unterstützt, die ihr Kind ohne Zuschuss nicht auf die Kirchenfreizeit fahren lassen konnten“, so der Vorsitzende.

Von Lea Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

137 Verstöße hat die Polizei am Dienstag bei Kontrollen in Duderstadt und Gieboldehausen festgestellt. Auffällig: Die Zahl der Handyverstöße ist deutlich angestiegen.

15.02.2019

Die Harz Energie Netz GmbH wird auch künftig das Erdgasnetz in Katlenburg-Lindau betreiben. Bürgermeister Uwe Ahrens und Geschäftsführer Dirk Schaper verlängerten den Konzessionsvertrag bis 2037.

12.02.2019
Duderstadt Breitenberger Bürger protestieren - Angst vor Wasserschutzgebiet Obernfeld

Zu lautstarken Diskussionen kam es in der Einwohnerfragestunde der jüngsten Breitenberger Ortsratssitzung. Anlass war das geplante Wasserschutzgebiet Obernfeld – das auch Breitenberg betrifft.

08.02.2019