Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Kinder proben für Musical in Bilshausen
Die Region Gieboldehausen Kinder proben für Musical in Bilshausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 07.10.2018
Die Kinder- und Jugendschola Bilshausen probt für ein Kindermusical. Quelle: Rüdiger Franke
Bilshausen

„Wir sind der Kinderchor der katholischen Pfarrgemeinde St. Kosmas und Damian“, erzählt die musikalische Leiterin Nicole Müller. Die Kinder- und Jugendschola Schola gebe es bereits seit den 80er-Jahren. Nachdem es zwischenzeitlich nur noch sechs Mitglieder gegeben habe, sei die Zahl stetig gestiegen. In den vergangenen Jahren habe der Chor Konzerte gegeben . „Aber weil wir so viele Mitglieder haben, können wir so ein Musical in Angriff nehmen“, sagt Müller.

Gespielte Szenen

Das von Ruthild Wilson geschriebene Stück ist von der Creativen Kirche Witten herausgebracht worden. „Die haben fast jedes Jahr ein neues Stück mit schmissigen Liedern und einem Erzähler“, erzählt Müller. „Wir haben aber auch verschiedene gespielte Szenen im Stück.“

Die Geschichte von Jesus

Im Musical wird die Geschichte von Jesus von Nazareth erzählt, wie Müller erklärt. Sie beginne am See, wo er seine ersten Jünger beruft. Dann gebe es weitere Szenen mit Jesus und den Jüngern, unter anderem die in der Judas ihn verrät bis hin zur Auferstehung. Am Ende mache er Petrus zu seinem Nachfolger.

Die Kinder- und Jugendschola Bilshausen probt für ein Kindermuscial. Quelle: Rüdiger Franke

Sprecherin mit Solostrophen

Den Part der Erzählerin übernimmt die elfjährige Elise. Sie singt aber auch zwei Solostrophen. „Ich musste gar nicht viel Text auswendig lernen“, sagt sie. „Ich darf ja vorlesen.“ Anders sieht es bei der zehnjährigen Hannah und dem zwölfjährigen Bjarne aus. Sie haben für die Rollen des Petrus und des Jesus viel zu lernen gehabt. „Bjarne hat sich die Rolle gewünscht“, berichtet Müller. Beide, Hannah und Bjarne, hätten aber nicht nur viel Text zu sprechen, sondern auch mehrere Solostrophen zu singen. „Beide können gut singen“, lobte die musikalische Leiterin.

Alle Kinder spielen mit

Hauptrollen stehen nur wenige zur Verfügung. „Aber alle Kinder nehmen teil“, betont Nicole Müller. „Manche haben jedoch nur eine kleine Rolle, wie unsere Schäfchen.“ Keine Sprech-, aber dafür eine tragende Rolle hat das jüngste Mitglied, der fünfjährige Jarik. Er ist seit einem Jahr dabei, ist durch seine Geschwister zur Schola gekommen. „Er spielt das Kind, das den Jüngern Brot und Fisch bringt“, erzählt Müller.

Mit Hahn auf dem Kopf

Seit etwa zehn Jahren im Chor ist die 17-jährige Samantha. Auch ihre Rolle ist nicht groß. Sie ist der Hahn, was nicht zu übersehen ist, denn sie trägt einen aus Stoff auf dem Kopf. Sie erzählt, dass es ihre Aufgabe sei, beim Lied „Ich doch nicht“ dreimal zu krähen. „Ich habe eher das schöne Aussehen“, sagt sie und grinst. Parallel begleite sie das Musical mit dem Cajon.

Samantha spielt unübersehbar den Hahn, der dreimal kräht. Quelle: Rüdiger Franke

Vor 20 Jahren übernommen

Müller ist zufrieden mit der Leistung der Kinder. Im Januar hatten sie begonnen die Lieder zu lernen. Im Juli hätten sie ein Übungswochenende in der Nähe von Hildesheim verbracht. Seit August stehen die Textszenen auf dem Programm. Kurz vor der Aufführung werde es noch eine oder zwei Generalproben geben. Müller hat die Schola vor etwa 20 Jahren übernommen. Eine der Vinzentinerinnen, die den Chor geleitet hatte, sei damals versetzt worden. Früher habe die Schola das Vorsingen im Gottesdienst übernommen, sich dann aber auch den neuen Kirchenliedern geöffnet. „Wir singen aber auch Lieder aus dem Radio“, sagt Müller.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Zum letzten Mal in diesem Wallfahrtsjahr“ hat Pfarrer Matthias Kaminski Gläubige auf dem Höherberg begrüßt. Die Pferdewallfahrt bildete traditionell den Abschluss der Wallfahrten. Nach dem Gottesdienst segnete der Pfarrer 50 Pferde und 27 Hunde.

30.09.2018

Der Wirtschaftsausschuss der CDU-Landtagsfraktion hat sich am Mittwoch und Donnerstag mit Wirtschaftsminister Bernd Althusmann zu Haushaltsberatungen in den Räumen des CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Ehbrecht getroffen. Die Abgeordneten diskutierten über viele Projekte.

28.09.2018
Gieboldehausen Aufbau voraussichtlich ab Mitte Oktober - Nächtliche Transporte zum Windpark Höherberg

Nachts herrscht reger Verkehr am Windpark am Höherberg. Hersteller Vestas liefert mit Schwertransporten die Bauteile für die Windenergieanlagen an. Wie geht es mit dem Bau weiter?

01.10.2018