Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Neue Geopark-Stele an der Rhumequelle in Pöhlde
Die Region Gieboldehausen Neue Geopark-Stele an der Rhumequelle in Pöhlde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 05.12.2018
Besichtigen die neue Geopark-Stele: Franz Jacobi, Ortsbürgermeister von Rhumspringe, Kai-Uwe Große, Landrat Bernhard Reuter, Lutz Peters, Klaus George, Leiter des Natur- und Geoparks, und Firouz Vladi (v. l.). Quelle: r
Pöhlde/Rhumspringe

Am Parkplatz Rhumequelle ist eine neue Geopark-Stele installiert. Sie ist Teil des „Leader“-Projektes. Das teilt der Regionalverband Harz mit.

Der zweieinhalb Meter hohe dreieckige Metallkörper wird durch einen mit Steinen gefüllten Drahtkorb fixiert. Text darauf ist in drei Richtungen zu lesen. „GEOPARK“ können Autofahrer der Stele aus beiden Fahrtrichtungen entnehmen, während an der dritten Seite dem Parkplatz eine Informationstafel zugewandt ist. „Die Rhumequelle ist nicht nur ein europaweit bedeutender Geotop, sondern auch ein touristisches Highlight“, sagt der Göttinger Landrat Bernhard Reuter. Sie ist eine der ergiebigsten Karstquellen Europas, so der Regionalverband, der Träger des Natur- und Geoparks ist. Aus ihr versorge das Wasserwerk Rhumspringe mehr als 50 000 Einwohner des nördlichen Eichsfeldes mit Trinkwasser.

„Die anstehenden Gesteine Dolomit und Gips sind wasserlöslich und dementsprechend zerklüftet. So konnte ein weit verzweigtes Höhlensystem entstehen, durch das Wasser aus mehreren Kilometern Entfernung herbeiströmt“, sagt Firouz Vladi, Mitglied des Geoparkbeirates. Nach Angaben des Regionalverbandes setzt sich die Arbeitsgemeinschaft Rhumequelle um den Rhumspringer Ortsbürgermeister Franz Jacobi setzt sich dafür ein, das Umfeld der Quelle zu pflegen.

Das „Leader“-Projekt wird mit Mitteln der Europäischen Union, des Landes Niedersachsen und der Landkreise Göttingen und Goslar gefördert. Neben der Erneuerung der Informationstafeln werden unter anderem Abschnitte des Geländers um die Quelle erneuert.

Von Norma Jean Böger

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Gemeinderat Gieboldehausen berät am Mittwoch darüber, die St.-Laurentius-Straße zu sanieren. Die Pläne sind im Flecken schon seit dem Jahr 2010 im Gespräch.

03.12.2018
Gieboldehausen Präsentation in Rhumspringe - 26. Eichsfeld-Jahrbuch vorgestellt

Der Heimatverein „Goldene Mark“ Untereichsfeld und der Verein für Eichsfelder Heimatkunde haben im Feuerwehrhaus Rhumspringe ihr 26. Eichsfeld-Jahrbuch vorgestellt. Es ist ab sofort erhältlich.

03.12.2018

Mehr als 100 historische Fotos ließen die Teilnehmer des Adventsnachmittages vom Katholischen Frauenbund Gieboldehausen am Sonntag in Erinnerungen schwelgen.

02.12.2018