Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Pilger treffen sich zur kleinen Wallfahrt
Die Region Gieboldehausen Pilger treffen sich zur kleinen Wallfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 24.06.2018
Auf dem Höherberg treffen sich Pilger zur kleinen Wallfahrt. Quelle: Habermann
Höherberg

Die Kirche auf dem Höherberg war so voll, dass viele Pilger nicht im Kirchenraum am Gottesdienst teilnehmen konnten, sondern ihn von draußen verfolgten . Kaminski sprach von einer Krise des Christentums. Die Geburtsgeschichte Johannes des Täufers symbolisiere eine Glaubenskrise: Der alte Priester Zacharias, dessen Frau unfruchtbar ist, kann dem Engel Gabriel als er die Geburt seines Sohnes verkündet, nicht glauben. Er kann daraufhin nicht mehr sprechen, bis er den zukünftigen Namen des Kindes im Beisein der Familie auf eine Tafel schreibt. „Der Name Johannes bedeutet Gott ist gnädig“, erklärt der Pfarrer.

Geschichte als Sinnbild für „eine große Krise in Europa“

Gott habe die Kraft, dort neues Leben entstehen zu lassen, wo man nicht damit rechne. „Wir sind alle Priester und haben seit der Taufe teil am Priestertum“, erläutert Kaminski. Gott sei gnädig und uns zugewandt. Zacharias habe dies im entscheidenden Moment nicht geglaubt und sei deswegen verstummt.

Kaminski sieht die Geschichte als Sinnbild für „eine große Krise in Europa“. „Manche gehen noch zur Kirche, aber sie sprechen in der Familie oder im Verein nicht über Gott“, so der Pfarrer. Die Christen seien stumm geworden. Kaminski spricht davon, dass die Leute wieder auf Gott vertrauen sollten, statt auf einen Lottogewinn zu hoffen. „Dort, wo Menschen Gott vertrauen, ist er gnädig“, erklärt Kaminski.

Von Julian Habermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Team des Familienzentrums Heilige Familie in Gieboldehausen hat am Sonnabend das 25-jährige Bestehen der Einrichtung gemeinsam mit vielen Kindern, Eltern und weiteren Besuchern gefeiert.

27.06.2018
Gieboldehausen 100 Jahre Frauenbewegung Rüdershausen - Frauen sprechen anders als Männer

Seit 100 Jahren gibt es die katholische Frauenbewegung Rüdershausen. Am Sonnabend wurde das Jubiläum mit einer Festveranstaltung begangen

26.06.2018

Schüler des Abschlussjahrgangs der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Gieboldehausen haben am Freitag ihre Zeugnisse in Empfang genommen. Schulleiter Guido Fellbrich verglich die Schulzeit der Absolventen mit einem Puzzlespiel.

22.06.2018