Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Sportfest Obernfeld mit Spiel ohne Grenzen
Die Region Gieboldehausen Sportfest Obernfeld mit Spiel ohne Grenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 06.06.2018
Das Team „froh & munter“ beim Spiel Bierkästenkette. Quelle: Richter
Anzeige
Obernfeld

Ein Sportfest der anderen Art hat der Sportverein Rot-Weiß Obernfeld am Sonntag auf dem Sportplatz organisiert. An zehn Stationen konnten sieben Teams ihre Geschicklichkeit und Sinnesorgane testen und trainieren.

„Wir wollen auch andere Kategorien als Fußball anbieten“, sagte Cornelia Ehbrecht aus dem Organisationsteam. Bei den sogenannten Spielen ohne Grenzen waren je nach Station Feingefühl oder Teamgeist gefragt. Sieben Teams, darunter ein Kinderteam, meldeten sich an. Zu gewinnen gab es Getränke. Im Vordergrund hätten jedoch der Spaß und das Gemeinschaftsgefühl gestanden, sagte der Vorsitzende des Sportvereins Gisbert Kopp. Besonders in einem Dorf sei es oftmals schwierig, alle anzusprechen. Sport sei hier für viele gleichbedeutend mit Fußball. „Daher bieten wir Aktionen wie heute häufig an, um alle anzusprechen. Es hat nun einmal nicht jeder etwas mit Fußball am Hut“, so Kopp. Seit einem halben Jahr wurde das Fest geplant. Gerade in der Sommerzeit seien die Essensstände und Kinderunterhaltungen wie Hüpfburgen schon früh ausgebucht.

Gutes Timing mussten die Teams beim Zuckerwürfelspiel beweisen. Ein Zuckerwürfel wurde durch ein Rohr befördert. Wenn er am anderen Ende wieder herauskam, sollte der Würfel mit einem Hammer getroffen werden. Besondere Kreativität bewies das Organisationsteam an der Station „Gegenstände ertasten“. Mit den Füßen sollten ausgewählte Gegenstände ertastet und erraten werden. „Ich habe nur eine Schallplatte erkannt“, sagte Sandra Murick vom Team „Froh und munter“. Schwierig erwiesen sich vor allem Gegenstände wie Seifenstücke oder ein Teigschaber.

Fotos zum Sportfest in Obernfeld:

Ein Sportfest der anderen Art hat der Sportverein Rot-Weiß Obernfeld am Sonntag auf dem Sportplatz organisiert. An zehn Stationen konnten sieben Teams ihre Geschicklichkeit und Sinnesorgane testen und trainieren.

Auch an der Station „Kronkorken angeln“ ging es um Geschicklichkeit. Mit den Zehen mussten innerhalb von drei Minuten möglichst viele der mehr als hundert Kronkorken in einen anderen Behälter befördert werden. Das Team „Kein Kindergarten“ bestand aus fünf Bewohnern Obernfeldes. „Wenn es solche Dorfaktivitäten gibt, muss man die doch mitnehmen“, sagte Sofia Kopp.

Einen besonderen Vorteil hatten die Mitglieder der Kindergruppe „Jonijolije“ wegen ihrer vergleichsweise kleinen Körpergröße bei der sogenannten Bierkastenkette. Die Station setzte auf besonderen Teamgeist, weil die gesamte Gruppe auf einer Reihe von umgedrehten Bierkästen stehen und dabei, ohne herunterzufallen, den hintersten Kasten nach vorne befördern musste. Humorig ging es an der letzten Station zu, an der das Gesamtgewicht des Vorsitzenden Kopp erraten werden musste.

Nachmittags gab es ein Entenrennen mit etwa 200 Enten. „Einige Enten sind über die Jahre aber abhandengekommen“, sagte Kopp. Für einen Euro konnte jeweils eine Ente erworben werden, die an der Hahlebrücke an den Start gingen. Die ersten drei Gewinner erhielten einen Teil des Erlöses, der bei dem Verkauf der Enten eingenommen worden war. Um auch für die Fußballfans etwas anzubieten, wurden um 12 Uhr und 15 Uhr Fußballspiele regionaler Vereine ausgetragen.

Video zum Sportfest in Obernfeld:

Von Lisa Hausmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Gieboldehausen Präventionsveranstaltung in Gieboldehausen - Sicher unterwegs!

Für ein sicheres Gefühl bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel hat am Sonnabend die Präventionsveranstaltung „Sicher unterwegs!“ vor dem Schloss Gieboldehausen gesorgt. Vor allem Senioren und Mobilitätseingeschränkte konnten und Unsicherheiten abbauen.

05.06.2018
Gieboldehausen Eichsfelder Modellbauclub Duderstadt - Flugtag in Germershausen

Mit beeindruckenden Modellen, die dem Original abgesehen von der Größe täuschend ähnlich sehen, haben sich für den Flugtag des Eichsfelder Modellbauclub Duderstadt (EMC) wieder viele Piloten aus nah und fern angekündigt. Termin für die Flugschau ist am Wochenende 9. und 10. Juni.

05.06.2018

Katholische Christen haben am Donnerstag das Fronleichnamsfest gefeiert. In Gieboldehausen wurde diese Feier mit einem Gottesdienst ab 10 Uhr vor St. Laurentius begangen. Die Prozession zog anschließend zum Pfarrheim und zurück.

03.06.2018
Anzeige