Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Personalmangel: Tafel in Osterode muss schließen
Die Region Gieboldehausen Personalmangel: Tafel in Osterode muss schließen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 04.01.2019
Mitarbeiter der Osteroder Tafel beim Beladen eines Lieferfahrzeugs. Quelle: Mark Härtl
Osterode

Dr. Hartmut Herrmann, der Vorsitzende der Osteroder Tafel, richtet sich mit einer alarmierenden Pressemitteilung an die Öffentlichkeit: Die Osteroder Tafel brauche Hilfe, schreibt er an die Redaktion des HarzKurier. „Die freiwilligen Mitarbeiter der Osteroder Tafel haben die Grenzen ihrer Belastbarkeit erreicht“, schildert Hermann die Situation. Durch krankheitsbedingte Ausfälle werde die Arbeit zur Versorgung von 1.200 Bedürftigen immer schwieriger. „Die Konsequenzen sind vorübergehende Schließungen. Zum ersten Mal muss die Osteroder Tafel ihre Arbeit für eine Woche einstellen“, bedauert er.

Nach einer übermäßigen Belastung der zu wenigen Mitarbeiter in den Weihnachtstagen schließt die Osteroder Tafel deshalb ihren Betrieb von Samstag, 5. Januar, bis Freitag, 11. Januar, um Kraft zu schöpfen. „Die Personaldecke der Mitarbeiter ist einfach zu dünn“, begründet der Vorsitzende die Notwendigkeit dieses Schrittes.

Besonders schwierig gestalte sich der Transport der Lebensmittel von den Supermärkten zu der Tafelzentrale in Osterode und die Auslieferung an die Außenstellen Bad Lauterberg, Barbis, Scharzfeld, Duderstadt, Gieboldehausen und Bad Grund. Hierfür werden laut Herrmann zwei gleichzeitig fahrende Zweierteams benötigt. Aber weil im Moment zu wenige Fahrer zur Verfügung stehen, sei die tägliche Abholung und Weiterleitung der Lebensmittel nicht mehr täglich gewährleistet. Der Vorstand der Osteroder Tafel sucht deshalb dringend Mitarbeiter für den Fahrdienst. Auch für das Sortieren und die Zusammenstellung der Lebensmittelkisten benötigt die Tafel zusätzlich ehrenamtliche Mitarbeiter.

Erst zu den Weihnachtsfeiertagen hatten die Tafel-Mitarbeiter 500 weihnachtliche Geschenktüten für die Kunden gepackt und verteilt. Seit dem Erntedankfest wurden dafür länger haltbare Lebensmittel für diese Aktion gesammelt.

Die Tafel wird von vielen Märkten unterstützt, die ihr Lebensmittel überlassen. Doch ohne freiwillige Helfer erreichen diese Spenden nicht ihre Empfänger.

Wer bereit ist, die Tafelarbeit aktiv zu unterstützen, kann sich unter Telefon 05522/868-688 melden.

Von Melina Debbeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Pfadfinder aus Gieboldehausen sammeln auch 2019 wieder ausgediente Weihnachtsbäume ein.

31.12.2018

“Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“: An der Dreikönigsaktion 2019 beteiligen sich auch Sternsinger aus der Pfarrei St. Sebastian Rhumspringe.

31.12.2018

Eine heilige Messe mit polnischen Weihnachtsliedern hat Pfarrer Markus Grabowski angekündigt. Diese soll am Sonnabend, 12. Januar, ab 18 Uhr in der Kirche St. Andreas in Rüdershausen gefeiert werden.

28.12.2018