Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gieboldehausen Wettkämpfe der Feuerwehrsenioren in Bodensee
Die Region Gieboldehausen Wettkämpfe der Feuerwehrsenioren in Bodensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 09.09.2017
Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Lütgenhausen absolvieren ihren Wettkampf in Bodensee. Quelle: Schneemann
Anzeige
Bodensee

Die Feuerwehr aus Bodensee war in diesem Jahr Gastgeber für die Samtgemeindewettkämpfe der Senioren der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Gieboldehausen. Zusätzlich richteten die Gastgeber auch Pokalwettkämpfe aus.

448,84 Punkte holten die Mitglieder der Feuerwehr Rollshausen und sicherten sich damit den Sieg in Bodensee. Dahinter platzierten sich die Teams Obernfeld II (444,25) und Rhumspringe (442,04) und wurden für ihren erfolgreichen Einsatz ebenfalls mit Pokalen belohnt. Ohne Pokale im Gemeindeseniorenwettbewerb fuhren die Mannschaften aus Wollbrandshausen (439,28), Krebeck (438,41), Germershausen (429,88), Renshausen (425,06), Bodensee (422,68) und Lütgenhausen (419,91) nach Hause.

Zweiter Sieg für Rollshausen

Die Rollshäuser dominierten auch den Wettbewerb um die schnellste Kuppelzeit. Mit 28,87 Sekunden war ihnen auch der Wanderpokal in dieser Disziplin sicher. Rhumspringe mit 30,06 Sekunden und Obernfeld II mit 30,68 Sekunden kamen am dichtesten an die Zeit der Sieger heran. Danach wurden die zeitlichen Abstände immer größer. Wollbrandshausen benötigte 31,69 Sekunden, Krebeck 32,09. Auf den weiteren Plätzen folgten die Teams aus Bodensee (36,22), Germershausen (41,09), Renshausen (42,78) und Lütgenhausen (43,06).

Zur Galerie
Samtgemeindewettkämpfe der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Gieboldehausen (Senioren) mit Pokalwettkämpfen

Nachdem die Krebecker in den Wettkämpfen jeweils genau in der Mitte der Rangliste landeten, durften sie am Ende auch einen Wanderpokal bejubeln. Sie stellten das mit Abstand älteste Team der neun teilnehmenden Orte. Insgesamt 502 Jahre brachten sie zusammen mit in den Wettkampf. Knapp war die Entscheidung um den zweiten und dritten Platz. Obernfeld II (468) und Rhumspringe (467) waren mit nur ein Jahr auseinander. Die nächsten drei Plätze belegten Germershausen (446), Renshausen (419) und Bodensee (405). Lütgenhausen und Wollbrandshausen hatten jeweils 369 Jahre zu bieten. Das jüngste Team, dass auch in den anderen Wettkämpfen gewann, stellte Rollshausen mit 326 Jahren.

Spannung im Pokal

Spannend war es im Seniorenpokalwettbewerb. Am Ende gewannen Obernfeld II mit 446,91 Punkten vor Rollshausen (443,76) und Wollbrandshausen (443,59) die drei Pokale. Wehnde (442,63) und Obernfeld III (440,53) gingen leer aus. Die weiteren Platzierungen belegten Krebeck I (438,97), Lütgenhausen (435,31), Rhumspringe (433,13) und Krebeck II (432,03). Mit 428,31 Punkten ließen die Krebecker Damen noch fünf andere Feuerwehren hinter sich. Bodensee (425,69), die Obernfelder Damen (422,56), Germershausen (422,22) sowie Bernshausen I (421,53) und Bernshausen II (411,66).

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über Generationengerechtigkeit und weitere Themen hat der Bundesvorsitzende der Seniorenunion Professor Otto Wulff am Dienstagabend in Obernfeld gesprochen. Er sei gern im Wahlkampf unterwegs, erklärte der 84-Jährige: „Wahlkämpfe sind auch etwas wie Flitterwochen in einer Partei.“

06.09.2017

Das im Jahr 2015 erneuerte Dach des Gieboldehäuser Rathauses weist erkennbare optische Mängel auf. Die Samtgemeinde fordert vom Hersteller, dass die entsprechenden Flächen „in den Zustand versetzt werden, wie sie in Auftrag gegeben wurden“, berichtet Bürgermeister Steffen Ahrenhold (CDU).

08.09.2017
Gieboldehausen Kreisgeschicklichkeitswettbewerbe - Bilshäuser landen auf Platz eins

Um Spaß und Geschicklichkeit ist es für Nachwuchsbrandschützer aus dem Landkreis gegangen: Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Osterhagen fanden dort die diesjährigen Kreisgeschicklichkeitswettbewerbe der Kinder- und Jugendfeuerwehren statt.

08.09.2017
Anzeige