Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gleichen Gartetalschule Kerstlingerode wird 60
Die Region Gleichen Gartetalschule Kerstlingerode wird 60
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 15.09.2017
Die Gartetalschule in Kerstlingerode Quelle: Kimberly Fiebig
Anzeige
Kerstlingerode

Die Gartetalschule wurde 1957 auf dem Gelände der Gartetalbahn erbaut und am 7. April 1957 eröffnet. 178 Kinder besuchten in dem damaligen ersten Schuljahr die erste bis achte Klasse der Gartetalschule. Immer mehr Schüler aus den umliegenden Ortschaften kamen in die Schule, bis die Räumlichkeiten nicht mehr ausreichten. So begann 1961 der Anbau der Schule. Ein Jahr später bezogen die Schüler die neuen Räume, 330 Kinder gingen damals in die Gartetalschule. Zwei Jahre später bekam die Schule ihre Turnhalle, dann die beiden Sportplätze.

Heute lernen 84 Schüler an der Gartetalschule, die seit 1986 nur noch eine Grundschule mit den Jahrgängen eins bis vier ist. Sie ist eine inklusive und offene Ganztagsschule.

Von Kimberly Fiebig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der neuen Stele auf dem Klein Lengder Friedhof sollen künftig auch Erdgräber erlaubt sein. Diesen Wunsch haben die Mitglieder des Ortsrates jetzt an die Gemeinde Gleichen gerichtet. Der Rat müsste dafür seine Satzung für die Friedhöfe der Gemeinde Gleichen ändern.

16.09.2017
Gleichen Trödel, Kitsch und Kontakte - Erster Dorfflohmarkt in Bischhausen

Zum ersten Mal gibt es am Wochenende in Bischhausen einen Dorfflohmarkt. 33 Haushalte haben sich bisher angemeldet und aus Kellern, Scheunen und von Dachböden Nützliches wie Kitschiges hervorgekramt - vielleicht auch echte Antiquität. Die Initiatoren wollen mit dem Flohmarkt das kleine Dorf wieder beleben.

15.09.2017
Gleichen Gewerbesteuer-Nachzahlung - Geldsegen für Gemeinde Gleichen

Aufatmen bei den Finanzpolitiker und der Verwaltung der Gemeinde Gleichen: Überraschend kann sie in diesem Jahr gut 1,7 Millionen Euro mehr alleine über Gewerbesteuern buchen. Der Haken: Dahinter stehen einmalige Nachzahlungen und nicht einmal ein Viertel kommt bei ihr auch an.

15.09.2017
Anzeige