Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gleichen Tod im Morgengrauen: Clio prallt auf Rind
Die Region Gleichen Tod im Morgengrauen: Clio prallt auf Rind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 08.11.2018
Symbolbild Quelle: Christoph Mischke
Wöllmarshausen

Bei einem Zusammenprall mit einem Renault Clio ist am frühen Donnerstagmorgen ein Rind auf der L 569 gestorben. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt.

Nach Angaben der Polizei in Göttingen ereignete sich der Zusammenstoß gegen 4.30 Uhr auf der Strecke zwischen Wöllmarshausen und Nesselröden. Nach ersten Erkenntnissen, so die Polizei, seien in der Nacht zwischen den Ortschaften Wöllmarshausen und Nesselröden mehrere Rinder von einer nahe gelegenen Weide ausgebrochen. Eins der Tiere sei dann unerwartet auf die Fahrbahn gelaufen.

Ein 54-jähriger Renault-Fahrer habe nicht mehr ausweichen können und sei mit dem Tier zusammengestoßen.

Der Fahrer aus der Gemeinde Duderstadt blieb unverletzt. Durch die Kollision sei das Rind noch auf der Fahrbahn verendet, schildert die Polizei weiter. An dem Renault Clio entstand ein Totalschaden.

Von mib

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit jeder gelesenen Seite erhöht sich die Spende: Die Grundschule Bremke beteiligt sich an der bundesweiten Aktion „Lesen für UNICEF“.

06.11.2018

Zum ersten Mal hat Dorfmoderatorin Chu Wittkowski mit ihrem Team einen Klein Lengdener Suppentag organisiert. Knapp 100 Besucher kamen, der Gemeinderaum war voll besetzt.

04.11.2018

Bei einem Verkehrsunfall auf der L 568 zwischen Bremke und Reinhausen sind am Montagvormittag gegen 11 Uhr eine Frau und ein Kleinkind vermutlich leicht verletzt worden.

29.10.2018