Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Gleichen Warum 2018 in Gleichen so spannend war – und 2019 sein wird
Die Region Gleichen Warum 2018 in Gleichen so spannend war – und 2019 sein wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 12.01.2019
Neujahrsempfang 2019 der Gemeinde Gleichen im "Schuppen" in Gelliehausen. Quelle: Ulrich Schubert
Gleichen

Klassik und Kaffeehausmusik, kritische wie optimistische Töne vom Bürgermeister und 200 Bürger im entspannten Small Talk: In seiner 4. Auflage ist der Neujahrsempfang der Gemeinde Gleichen zur festen Instanz geworden – inklusive Sportlerehrung.

Mehr Bilder vom Empfang:

Aus allen 16 Dörfern sind die Gleichener am Freitagabend nach Gelliehausen gekommen – zum Neujahrsempfang 2019 der Gemeinde im „Schuppen“, das ungewöhnliche Gemeinschaftshaus des Ortes.

Das wunderbare Schüler-Quintett der Musikschule Musi-Kuss hat seine Instrumente eingepackt. Die Göttinger Nostalgiker haben übernommen und Spielen Musik für den Hintergrund.

Das Video vom Empfang:

 

Das Programmkonzept geht auf: An den Stehtischen wird geplaudert, gelacht und diskutiert. Ist das Umweltbildungszentrum auf der Domäne in Reinhausen wirklich gesichert? Wann haben alle Dörfer endlich schnelles Internet? Wann kommt der Winter mit Schnee und Kälte auch zu uns?

Stimmungsvolle KLassik mit Schülern von Musi-Kuss. Quelle: Ulrich Schubert

 

Aus allen 16 Dörfern sind die Gleichener am Freitagabend nach Gelliehausen gekommen – zum Neujahrsempfang 2019 der Gemeinde im „Schuppen“, das ungewöhnliche Gemeinschaftshaus des Ortes. Diesen Empfang gibt es erst seit vier Jahren und es kommen jährlich mehr Gäste. Auch das zeige, wie Gleichen immer mehr zu einer echten Gemeinschaft wird, sagt Gemeindebürgermeister Manfred Kuhlmann (SPD). Eine Gemeinschaft, die auch das zurückliegende Jahr geprägt habe: ob beim Kampf um Dorfläden, in den Freiwilligen Feuerwehren und in anderen Initiativen.

Ortsbürgermeister Andreas Heidemann (SPD) begrüßt die Gäste im Gelliehäuser „Schuppen“. Quelle: Ulrich Schubert

Gemessen am Jahresrückblick des Bürgermeisters war 2018 ein ereignisreiches Jahr für die Gleichen: „endlich“ wieder ein Neubaugebiet in Reinhausen, um dem Bevölkerungsrückgang entgegenzuwirken; „endlich“ eine fertige Brücke über den Wendebach bei Bremke; besseres Licht durch neue LED-Laternen in weiteren Dörfern; viele Wasserrohrbrüche, ein Besucherrekord auf der Waldbühne und gleich zwei neue Musik-Häuser, die sich in der Gemeinde niederlassen.

Hintergrundmusik zum plaudern: Die Göttinger Nostalgiker. Quelle: Ulrich Schubert

Und das neue Jahr dürfte nicht weniger ereignisreich werden, so Kuhlmann. „Gespannt“ sei er auf die Diskussion um die Zukunft der Grundschulen. „Genau beobachten“ werde die Gemeinde die Verkaufsabsichten des Landes für die Domäne. Überregionale Bedeutung könne das Modellprojekt „Bremke digital“ werden. Und noch größer als vor zwei Jahren werde wohl die 2. Landpartie im Juni auf Gut Sennickerode.

Auch das ist schon Tradition in Gleichen:

Rat ehrt Spitzensportler aus Gleichen

In jedem Jahr ehrt die Gemeinde Gleichen Bürger aus ihren Dörfern, die im zurückliegenden Jahr als Sportler etwas Besonderes geleistet haben. Sie haben alleine oder im Team Spitzenplätze in hohen Leistungsklassen erreicht oder überregionale Turniere gewonnen. Ausgezeichnet wurden jetzt:

Jens Lüdeke (Bremke, diverse Medaillen bei internationalen Feuerwehrwettkämpfen – unter anderem bei den World Firefighters in Südkorea); Martin Weberschock (Groß Lengden, Spitzenplätze bei Weltmeisterschaften im Modellsegelflug); Isabel Haupt (Klein Lengden, Spitzenplätze auf Landesebene und bei Deutschen Meisterschaften im Bogenschießen); Marlon Sündermann (Klein Lengden, Profikader Hannover 96); Bennet Sündermann (Klein Lengden, Herbstmeister der U-15-Mannschaft Hannover 96); Finn Ahlborn (Klein Lengden, erste Plätze in der E-Jugend Schwimmen auf Kreis- und Landesebene und Fußball); Fiona Sieber (Reinhausen, German Masters der Frauen beim Schach); Sina Böning (Weißenborn, 2. Platz Landesmeisterschaft Rollkunstlauf). us

Von Ulrich Schubert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Gelände der einstigen Affen-Forschungsanlage in Sennickerode bei Bremke darf künftig auch landwirtschaftlich und zu anderen Zwecken genutzt werden. Die vorletzte rechtliche Hürde dazu ist genommen.

10.01.2019

Ist das Bildungszentrum Ruz auf der Domäne in Reinhausen langfristig gesichert? Nach einem Spitzengespräch gibt es dazu unterschiedliche Aussagen. Dabei spielt auch ein Deal um Ackerflächen in drei Gemeinden eine Rolle.

09.01.2019
Gleichen Münzen und Schmuck gestohlen - Einbruch in Klein Lengden am hellichten Tag

Unbekannte sind am Dienstag in ein Einfamilienhaus in Klein Lengden eingestiegen und haben Schmuck und Münzen gestohlen. Die Täter kamen durch die aufgebrochene Haustür am hellichten Tag.

09.01.2019