Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 18-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß auf der L 554
Die Region Göttingen 18-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß auf der L 554
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 13.01.2013
Tödlicher Unfall bei Adelebsen: Ein 18-Jähriger stirbt nach einem Frontalzusammenstoß auf der Landesstraße 554. Quelle: CR
Anzeige
Adelebsen

Den Rettungshelfern bot sich am Unfallort ein Bild des Grauens.

Die Insassen des völlig zerstörten Kleinwagens waren eingeklemmt und mussten aufwendig befreit werden. Der Motor des Ford Ka war herausgerissen und etwa zehn Meter weit über die Straße gerutscht.

Der Unfall ereignete sich am Freitagabend gegen 22.10 Uhr auf der Umgehungsstraße (L 554) von Adelebsen nahe der Abzweigung nach Barterode. Der Kleinwagen und ihm entgegenkommende Opel Astra stießen offenbar mit großer Wucht frontal zusammen, als der Ford Ka nach Polizeiangaben auf „winterglatter Fahrbahn“ von seiner Spur abkam.

Der 18-jährige Fahrer des Ford Ka und zwei 17-jährige Fahrzeuginsassen aus dem Kreis Northeim sowie aus Adelebsen wurden schwer verletzt. Der 18-jährige Beifahrer starb an der Unfallstelle. Der 26 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Opel aus Bodenfelde wurde leicht verletzt.

Zum Unfallzeitpunkt war es nach Zeugenhinweisen auf den Straßen im Raum Adelebsen extrem glatt. Die L554 war während der Bergungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Rundfunkgebühr heißt seit Beginn des Jahres Rundfunkbeitrag. Sie wird Ihnen nicht mehr von der Gebühreneinzugszentrale (GEZ), sondern vom „ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice“ erhoben. Doch nicht nur der Name hat sich geändert, sagt Kathrin Körber. Die  Rechtsexpertin der Göttinger Verbraucherzentrale gibt Matthias Heinzel Antworten auf Fragen zum neuen TV- und Radio-Obolus.

13.01.2013

Ohne Urteil sind vor dem Verwaltungsgericht zwei Verfahren gegen die Göttinger Polizeidirektion beendet worden, die durch Klagen gegen eine geplante erkennungsdienstliche Behandlung angeschoben worden waren. Die Kläger und die Polizei einigten sich auf einen sehr speziellen Vergleich.

14.01.2013

Der Transplantationsmediziner des Göttinger Universitätsklinikums, der im Verdacht steht, im Zusammenhang mit Lebertransplantationen Patientendaten gefälscht zu haben, sitzt seit gestern hinter Gittern. Gegen den Beschuldigten besteht der dringende Tatverdacht des versuchten Totschlags in neun Fällen und in jeweils einem Fall der schweren Körperverletzung und der Körperverletzung mit Todesfolge

11.01.2013
Anzeige