Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 21-Jähriger wegen Messerangriffen vor Gericht
Die Region Göttingen 21-Jähriger wegen Messerangriffen vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 14.02.2018
Quelle: dpa

Der 21-Jährige soll aufgrund einer krankhaften seelischen Störung die Taten im Zustand der Schuldunfähigkeit begangen haben. Die Staatsanwaltschaft strebt seine dauerhafte Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus an und hat deshalb einen Antrag im sogenannten Sicherungsverfahren gestellt.

Der 21-Jährige soll im August vergangenen Jahres in seiner Wohnung in Dassel einen Bekannten mit einem Messer bedroht haben. Dieser hatte ihn aufgesucht, um ihn zu fragen, ob er mit ihm und weiteren Personen zusammen essen wollte.

Angriff mit langem Küchenmesser in Markoldendorf

Vier Tage später soll der 21-Jährige auf einer Straße in Markoldendorf einem Mann mit einem langen Küchenmesser gegen den Hinterkopf geschlagen haben. Der Mann habe daraufhin zu fliehen versucht, sei dabei jedoch ins Stolpern gekommen und auf die Straße gestürzt. Der 21-Jährige soll sich dann über den am Boden liegenden Mann gestellt und diesem mit dem Messer eine Schnittverletzung zugefügt haben. Als ein Zeuge angelaufen kam und ihn am Arm festhielt, soll er sich losgerissen haben und mit dem Messer auf zwei weitere Personen zugelaufen sein.

Der 21-Jährige war nach dem Vorfall vorläufig in der Psychiatrie untergebracht worden. Der Prozess findet auf Antrag des Verteidigers unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Insgesamt hat das Gericht fünf Verhandlungstage angesetzt.

Von Heidi Niemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bundesvorsitzende der Jusos Kevin Kühnert spricht am Donnerstag, 15. Februar, mit Parteienforscher Dr. Matthias Micus über die Große Koalition.

14.02.2018

„Faust“ nach einer historischen Überlieferung aus dem 15. Jahrhundert führen Johanna und Harald Sperlich vom Hohenloher Figurentheater am Donnerstag, 15. Februar, im GDA-Wohnstift auf.

14.02.2018

Ohne Führerschein und vermutlich unter Drogeneinfluss ist ein 22-Jähriger am Dienstag, 13. Februar, auf der Bundesstraße 27 unterwegs gewesen. Die Polizei stoppte ihn in einer Verkehrskontrolle bei Göttingen. Ein Fluchtversuch zu Fuß scheiterte.

14.02.2018
Anzeige