Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 22 Gullydeckel aus Straßeneinläufen gerissen
Die Region Göttingen 22 Gullydeckel aus Straßeneinläufen gerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 10.04.2013
22 gusseiserne Gullideckel aus Straßeneinläufen gerissen. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hann. Münden

Die Deckel wurden teilweise in die Werra geworfen wurden.

Zwölf Deckel konnten durch die eingesetzten Beamten in der Nähe wiedergefunden und in die Einläufe gesetzt werden.

Die restlichen zehn offenen Einläufe wurden durch den Bauhof der Stadt Münden gesichert.

Die Polizei leitete ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein.

Hinweise zu den Taten bitte an das Polizeikommissariat Münden unter Telefon 05541/951-115.

ots/sw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gerade sind zwei Litauer vom Landgericht Göttingen zu Bewährungsstrafen verurteilt worden, weil sie sich an so genannten Schockanrufen – eine Variante der bekannten Enkeltricks – beteiligt hatten, schon gehen die Betrugsversuche weiter.

09.04.2013

Die Göttinger Fußgängerzone wird umgestaltet. Zur Zeit wird am Marktplatz gebaut. Mit dem Umbau verbunden ist auch die Demontage der alten Möbel. Möbel im öffentlichen Raum, das sind beispielsweise Papierkörbe, Lampen, Bänke aber auch Spielgeräte. Die Lampenfrage ist nach langem Hin-und-Her entschieden.

12.04.2013

Namenspanne beim „Tatort“ aus Kiel: Im neuesten Fall von Kommissar Borowski – die Dreharbeiten dazu haben gestern begonnen – findet der Jurist Sven Adam ein jähes Ende. Er wird erschossen, seine Leiche in der Ostsee entsorgt. Was Drehbuchautor und Grimme-Preisträger Christian Jeltsch nicht bedacht hat: Es gibt tatsächlich einen Juristen Sven Adam.

11.04.2013
Anzeige