Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Uni Göttingen dabei
Die Region Göttingen Uni Göttingen dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 09.10.2016
Die Landesbeauftragten Karin Beckmann und Matthias Wunderling-Weilbier im Kreis der Steuerungsausschussmitglieder sowie Vertreter der Universität Göttingen Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Fünf Projekte wurden diskutiert, darunter eines der Universität Göttingen. Das Projekt „Räume des Wissens“ fand nach Angaben des Projektbüros Südniedersachsen die einhellige Unterstützung des Steuerungsausschusses. Im geplanten “Forum Wissen“ in der Alten Zoologie soll demnach eine Ausstellung „Räume des Wissens“ entstehen, die als „Tor zur Region“ einlädt, Südniedersachsen zu erkunden.

Zum ersten Mal dabei war der Vorsitzende des Fachbeirats Südniedersachsen, Martin Rudolph, IHK-Geschäftsstellenleiter Göttingen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen „Jedes Training zählt“: - Sportliche Spendenaktion

10800 Euro – diese Summe haben die Unterstützer der Initiative „Jedes Training zählt“ in diesem Jahr zusammengetragen. Das Geld wurde das Elternhaus für das krebskranke Kind gespendet. Auch Gänseliesel Jasmin Grube nahm an der Spendenübergabe teil – ihr erster offizieller Termin.

09.10.2016
Göttingen Reparaturcafé auf dem Leineberg - Hilfe aus der Haft

Das Reparaturcafé des Stadtteilbüros auf dem Leineberg bietet seit kurzem eine Mobiltelefon- und Computersprechstunde an. Die Besonderheit: Beratung und gegebenenfalls Reparatur übernehmen inhaftierte Jugendliche aus dem offenen Vollzug der benachbarten Jugendanstalt.

08.10.2016

In der Innenstadt sollen mittels mobiler Rampen Barrieren abgebaut und Rollstuhlfahrern der Zugang zu Geschäften erleichtert werden. Dieses Ziel verfolgt der Göttinger Unternehmer Jonas Morgenroth mit dem Projekt Stadtrampe.

08.10.2016
Anzeige