Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 440 zusätzliche Parkplätze im Advent
Die Region Göttingen 440 zusätzliche Parkplätze im Advent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 11.11.2009
Anzeige

Die gleichen Gebühren gelten für die 60 Stellplätze auf dem Parkplatz der Sporthalle des Max-Planck-Gymnasiums in der Wöhlerstraße. Für einen Euro pro Stunde kann zudem sonnabends die Parkfläche auf dem Hof der Bonifatiusschule im Rosengarten genutzt werden. Sie besitzt eine Kapazität von 110 Parkplätzen. Ein weiteres Angebot am Rande der City stellen die 25 Parkmöglichkeiten auf dem Schulhof der ehemaligen Jahn-Schule in der Bürgerstraße sowie die zusätzlichen 15 Stellplätze auf der vorgelagerten Fläche des Schulhofs der Voigt-Realschule dar, die nur über die Gartenstraße angefahren werden können. 50 Cent pro Stunde kostet das Parken an der Jahn-Schule, einen Euro für 60 Minuten im Bereich der Voigt-Realschule. In Zusammenarbeit mit dem Landkreis Göttingen stehen auch die 90 Einstellplätze des Kreishausparkplatzes zur öffentlichen Nutzung als Parkfläche von Freitag ab 15.00 Uhr bis Samstag 24.00 Uhr für 50 Cent pro Stunde zur Verfügung.

pdg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil er, laut Polizei, ohne Beleuchtung und auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs war hat ein 30-jähriger Mountainbikefahrer am Dienstag, 10. November, gegen 21.25 Uhr einen Verkehrsunfall verursacht.

11.11.2009

Mit mehr als 200 Menschen war die Kirche St. Petri in Weende gestern, am Dienstag, 10. November, am frühen Abend proppevoll. Dort startete der ökumenische Martinsumzug der evangelischen Gemeinde St. Petri und der katholischen Gemeinde St. Vinzenz. Bevor es losging, zeigte Kirchenvorsteherin Merle Fastenrath in der Kirche noch Bilder und erzählte dazu die Geschichte vom heiligen Martin, der seinen Mantel mit dem Schwert teilt, um einem armen, frierenden Mann die Hälfte abzugeben.

10.11.2009
Göttingen Stadtverwaltung ignoriert Votum des Ortsrates - Licht für Institutsmitarbeiter am Fassberg

Der Ortsrat in Nikolausberg hat es nicht leicht mit der Göttinger Stadtverwaltung. Die Aufregung um eine Gruppe der Jugendhilfe Rohns mitten im Wohngebiet ist noch nicht verraucht, da steht neues Ungemach ins Haus. Besonders die CDU im Ort ärgert sich über die Stadtverwaltung.

10.11.2009
Anzeige