Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 86-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand in Göttingen
Die Region Göttingen 86-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 08.02.2013
Großeinsatz der Göttinger Feuerwehr in der Reinhäuser Landstraße: Für die betagte Bewohnerin kam jede Hilfe zu spät. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Bei der Toten handelt es sich um die allein lebende Mieterin der Wohnung. Die Frau soll bettlägerig gewesen sein. Erst nach längerer Suche stieß die Feuerwehr in der überhitzten und völlig verrauchten Wohnung auf den Leichnam, der unter einer Decke lag, sagte Feuerwehr-Sprecher Frank Gloth.

Gegen 8.40 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden, nachdem ein Passant den Brand bemerkt hatte. Schon von weitem konnten die Rettungskräfte sehen, dass starker Rauch aus den Fenstern der Wohnung im ersten Stock quoll. Die Hitze in der Wohnung war so groß, dass Fensterscheiben zersprangen und Rahmen schmolzen. Betroffen war vor allem der der Straße zugewandte Hausteil. Für die Löscharbeiten wurde der Nordteil der Reinhäuser Landstraße bis 10 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Gegen 9.10 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle und konnte mit Nachlöscharbeiten beginnen.

Was den Brand ausgelöst hat, ist derzeit noch nicht bekannt. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen aber nicht vor, erklärte Polizeisprecherin Jasmin Kaatz. Die schwer beschädigte Wohnung wurde für weitere Untersuchungen beschlagnahmt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden am Gebäude auf etwa 50 000 Euro.

Hinweis: Der Artikel wurde aktualisiert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die letzte Hochspannungsleitung in Göttingen verschwindet. Die Masten und frei hängenden Kabel zwischen Grone und Rosdorf werden in den nächsten Wochen abgebaut. Der Stromversorger Eon Mitte hat das 2,6 Kilometer lange Reststück einer 110 000-Volt-Leitungen mit der städtischen Wirtschaftsförderung (GWG) in die Erde verlegt.

06.02.2013

Am Wochenende 20. und 21. April ist es wieder so weit: Mit dem Rosdorfer Frühlingsfest und der Wirtschaftsausstellung „Rosa“ findet eine der größten Rosdorfer Veranstaltungen statt. Viele Wirtschaftsbetriebe präsentieren sich und haben dazu ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Auch Hubschrauberrundflüge sollen wieder angeboten werden. Das gefällt nicht jedem.

09.02.2013

Seit Montag läuft die größte Verkehrsdatenerfassung in der Geschichte der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG). 500 Fragesteller werden bis Ende November fast eine Million Bahnreisende in Regionalzügen zwischen Harz und Nordsee befragen.

09.02.2013
Anzeige