Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Ivorer wehrt sich gegen Polizeieinsatz
Die Region Göttingen Ivorer wehrt sich gegen Polizeieinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 07.09.2017
Anzeige
Göttingen

Mitglieder des AK Asyl hatten kritisiert, dass der Ivorer zum wiederholten Male abgeschoben werden sollte, obwohl der Ausländerbehörde ein ärztliches Attest zur Traumatisierung des Mannes vorliege. Die Einsatzkräfte seien offensichtlich nicht über die Erkrankung informiert, dafür aber zum wiederholten Male mit einem Schlüssel der Unterkunft ausgestattet worden, so der AK Asyl weiter.

„Die Ausländerbehörde der Stadt steht bei Maßnahmen nach Dublin-Verfahren nicht in der Verantwortung“, sagte Verwaltungssprecher Detlef Johannson. Ihr hätten auch keine Atteste vorgelegen. Bei der zuständigen Landesaufnahmebehörde Niedersachsen hingegen wusste man von dem Attest. Dieses habe allerdings nach ihrer Kenntnis nicht den Mindestanforderungen an eine ärztliche Bescheinigung entsprochen, erklärte Behördensprecherin Hannah Hintze. Für weitere Informationen zu dem Attest müsse man wohl bei der Ausländerbehörde der Stadt nachfragen.

Von Markus Scharf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Beschluss im Kreistag - Osterode bekommt die Biotonne

Ab dem 1. Januar 2019 wird im Altkreis Osterode am Harz die Biotonne eingeführt: Das ist ein wesentlicher Bestandteil eines Beschlusses zur Abfallwirtschaft in den Altkreisen Osterode am Harz und Göttingen, den der Kreistag in seiner letzten Sitzung mehrheitlich angenommen hat.

10.09.2017

Besonders schwer ist es, für Menschen, die ständig auf einen Parkplatz angewiesen sind, einen Stellplatz zu finden. Die beste Möglichkeit bieten da oft Parkhäuser. Doch es gibt einen Dauerparker-Aufnahmestopp in den citynahen Parkhäusern der Stadtwerke Göttingen AG.

10.09.2017

Insgesamt 1442 Fahrzeuge haben die Polizeidirektionen Göttingen und Braunschweig sowie die Polizeipräsidien Nord- und Osthessen bei einer gemeinsamen Aktion am Mittwoch und Donnerstag kontrolliert. In der Region wurden an den Autobahnen 7 und 38 Wagen herausgewunken.

07.09.2017
Anzeige