Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Altes Rathaus Göttingen: Regen legt Aufzug lahm
Die Region Göttingen Altes Rathaus Göttingen: Regen legt Aufzug lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 14.01.2013
Neu und schon außer Betrieb: der 250 000 Euro teure Aufzug im Alten Rathaus. Quelle: Vetter
Anzeige
Göttingen

„Wir sind seit Beginn der Woche dabei, den Schaden zu beheben.“ Seit Donnerstag liefen die Trockner auf Hochtouren. Zuvor, so Johannson, seien, „alle technischen Reparaturen erfolgt“. Er rechne damit, dass bereits heute der Aufzug wieder in Betrieb gehen könne. Wie hoch der entstandene Schaden an dem Aufzug sei, könne die Verwaltung noch nicht beziffern.

„Hier ist aber ohnehin die Firma in der Verantwortung, die für den Einbau der offenbar undichten Stahlkonstruktion zuständig war“, erklärt Johannson. Erst Ende November war der Aufzug in Betrieb genommen worden.

Umfangreicher Umbau

Um auch den Zugang zu den im ersten Stock gelegenen Ausstellungsräumen barrierefrei zugänglich zu machen, investiert die Stadt weitere 450 000 Euro. Ein Aufzug wird dazu im  Süden der Ratshalle gebaut. Zusätzlich wird das Treppenhaus erneuert und die Toilettenanlage in das Obergeschoss verlegt. Die Arbeiten dazu haben begonnen, die Tourist-Information ist bereits innerhalb des Rathauses umgezogen.

Der Einbau neuer Aufzüge in das denkmalgeschützte Alte Rathaus geht auf einen Beschluss des Rates zurück. Die Verwaltung hatte zunächst vorgesehen, nur die Ratshalle mit einem Aufzug zu erschließen. Dagegen hatten vor allem die Grünen, SPD und der Behindertenbeirat protestiert.

Höhere Kosten

Noch 2011 hatte die Verwaltung die Kosten für den Aufzug bis in die Halle auf rund 75 000 Euro beziffert. Damals waren für einen Fahrstuhl vom Nordteil der Halle in die Ausstellungsräume rund 215 000 Euro veranschlagt worden. Planungskosten, statische Probleme, Auflagen von Brand- und Denkmalschutz sowie der Bau eines neuen Treppenhauses und der neuen Toiletten hätten zu der Kostensteigerung geführt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Fahrer verstirbt am Unfallort - Toter bei Verkehrsunfall Nähe Kreiensen

Ein 36-jähriger Fahrer eines Audis am Donnerstag, 10 Januar, gegen 20 Uhr mit seinem Fahrzeug tödlich verunglückt.

11.01.2013

Ein Brand in einem Einfamilienhaus im Northeimer Wohngebiet Am Sultmer hat in der Nacht den gesamten Dachstuhl zerstört. Personen wurden nicht verletzt.

11.01.2013
Göttingen Göttinger Feinstaub reduziert - Nur noch 17 Überschreitungstage 2012

Noch immer wirbelt in Göttingen viel Feinstaub herum – aber mit sinkender Tendenz: Im vergangenen Jahr lag die Staubbelastung nur noch an 17 Tagen über der Grenzmarke von 50 Mikrogramm je Kubikmeter Luft (µg/m3).

13.01.2013
Anzeige