Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Angriff auf Verbindungsstudenten
Die Region Göttingen Angriff auf Verbindungsstudenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 09.12.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler schlugen die Unbekannten dem Studenten mit einem nicht näher benannten Gegenstand gegen den Kopf und beschimpften ihn mit den Worten "Scheiß Burschi". Anschließend entrissen sie dem aus dem Landkreis Uelzen stammenden Mann die sogenannte Couleur, sein Verbindungsband, und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Bei dem Übergriff wurde der 24-Jährige leicht verletzt. Nach Angaben des Opfers half ihm ein Passant anschließend zurück zum Verbindungsgebäude.

Die Polizei Göttingen geht aufgrund der bisher bekannten Tatumstände von einer politisch motivierten Tat aus, das Staatsschutzkommissariat hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Es wurde ein Verfahren wegen des Verdachts des schweren Raubs und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Neben einem allgemeinen Aufruf bittet die Polizei gezielt den 25 bis 30 Jahre alten Mann, der dem Verletzten nach der Tat geholfen haben soll, um Mithilfe. Dieser für die laufenden Ermittlungen möglicherweise wichtigen Zeugen und alle, die Angaben zu den Ereignissen in der Bühlstraße am Sonntag um 1.30 Uhr machen können, erreichen die Polizei unter Telefon 0551/4912115.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Die meisten Tiere im Landkreis Göttingen erlegt - Rekordabschuss bei Waschbären

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus. Landesweit werden im Landkreis Göttingen die mit Abstand meisten Tiere erlegt: 2031 Abschüsse gab es im vergangenen Jagdjahr.

12.12.2016

Der Kreistag hat am Donnerstag die künftige Führungsmannschaft der Kreisfeuerwehr im Landkreis Göttingen ernannt. Der Kreistag bestimmte Volker Keilholz (Obernfeld) zum Kreisbrandmeister und Karsten Krügener (Bad Grund) und Karsten Beuermann (Dransfeld) zu seinen Stellvertretern.

09.12.2016

Mehrheitlich hat der Kreistag eine Resolution gegen politischen Extremismus und Gewalt gegen politische Mandatsträger beschlossen.

09.12.2016
Anzeige