Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Anleitung zum Basteln
Die Region Göttingen Anleitung zum Basteln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:03 29.10.2009
Anzeige

Für den Bau einer Kürbislaterne benötigt man orangefarbene und grüne Wellpappe, eine Schere, Klebstoff, einen Stift und etwas Draht.

Zuerst müssen zwei gleich große Gesichtsschablonen mit Mund und Augen sowie ein Mittelteil zugeschnitten werden. Der Mittelteil ist rechteckig, 25 bis 30 Zentimeter lang und neun breit. Die Gesichtsschablonen sind oval, zwölf Zentimeter lang und messen an der breitesten Stelle 17 Zentimeter.

Den Mittelteil längs an beiden Rändern gut einen Zentimeter abfalzen (umknicken) und in Abständen von etwa einem Zentimeter einschneiden. Den Mittelteil nun so wölben, dass er gleichzeitig der Laternenboden ist, und die Gesichtsschablonen an den abgefalzten Rändern ankleben. Aus Draht einen Bügel für die Laterne formen und an den Seiten anbringen. Aus grüner Pappe eine Blattform ausschneiden und damit die Laterne verzieren.

Halterung für ein Teelicht: ein 15 mal zwei Zentimeter großes Stück Pappe längs einen Zentimeter abfalzen und mehrmals einschneiden. Kreisförmig zusammenkleben und an den abge falzten Stellen auf den Laternenboden kleben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für einige Artisten des Circus Moreno wird der Name der Stadt Northeim – für rund acht Tage Spielort – mit schmerzlichen Erinnerungen verbunden sein. Kurz nach der Ankunft zog sich Jongleur Alcaraz eine Platzwunde am Kopf zu, nicht etwa in der Manege, sondern beim Fußballspielen. Die 13-jährige Cecile, Schlangenmädchen und Tochter des Direktorenehepaars Sperlich-Moreno, bekam vorbereitend für ihre Zahnspange zwei Zähne gezogen. Selbst wenn es noch wehtut: Beide stehen heute Abend in der Manege.

29.10.2009
Anzeige