Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Arbeitslosigkeit steigt im Januar deutlich
Die Region Göttingen Arbeitslosigkeit steigt im Januar deutlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 03.02.2018
Die Agentur für Arbeit veröffentlichte am Mittwoch Arbeitslosenzahlen. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Insgesamt waren im Agenturbezirk Göttingen im Januar 14 750 Menschen auf Arbeitssuche. Das sind so viele wie im Januar 2017. Im November des vergangenen Jahres war die Zahl der Arbeitssuchenden auf 13 528 gefallen. Im Dezember war die Arbeitslosigkeit nur geringfügig auf 13 634 gestiegen. Saisonale Effekte seien der Grund für den starken Anstieg der Arbeitslosenquote um 8,1 Prozent, teilte die Agentur für Arbeit mit. Das Jahresende sei ein typisches Datum für den Ablauf von befristeten Verträgen. Außerdem komme es dort, wo witterungsbedingt Außenarbeiten nicht ausgeführt werden können, in den Wintermonaten zu Beschäftigungsunterbrechungen.

Mehr Arbeitslose in Göttingen

Im Landkreis Northeim waren im Januar 4210 Menschen arbeitslos gemeldet, das sind 320 oder 8,2 Prozent mehr als im Dezember, teilte die Agentur für Arbeit mit. Die Arbeitslosenquote beträgt sechs Prozent und liegt damit 0,4 Prozentpunkte unter dem Januar-Wert 2017. Im Landkreis Göttingen waren im zurückliegenden Monat 10540 Menschen arbeitslos, 796 oder 8,2 Prozent mehr als im Dezember. Die Arbeitslosenquote liegt bei 6,2 Prozent oder 0,1 Prozentpunkte über dem Vergleichswert des Vorjahres.

Einen deutlichen Anstieg bei den Jobsuchenden verzeichnet die Arbeitsagentur bei der Gruppe der Ausländer. Hier waren im Januar 7 Prozent mehr gemeldet als im Dezember 2017. Mit 4,5 Prozent Auffällig stark stieg auch die Zahl der jungen Arbeitslosen im Alter zwischen 15 und 25 Jahre. Bei den Arbeitssuchenden mit einem deutschen Pass sank hingegen die Quote um 1,2 Prozent. Auch die Zahl der über 50-Jährigen sank um 0,8 Prozent auf 4761 Personen. Mit 8376 sind deutlich mehr Männer arbeitslos gemeldet als Frauen (6374).

Zahl der offene Stellen steigt

Die Arbeitslosigkeit stieg im Januar, dabei gingen mit 1178 neugemeldeten Stellenangeboten 174 Arbeitsofferten mehr ein als Vergleichsmonat 2017. Auch die Zahl der offenen Stellen sieg erneut auf über 4034. „Die Herausforderung, offene Stellen mit passenden Bewerbern zu besetzen, wird immer größer“, sagt dazu der Chef der Göttinger Arbeitsagentur, Klaus-Dieter Gläser. Jeder zweite Arbeitssuchenden in der Region Göttingen habe keine abgeschlossene Berufsausbildung. In vielen Bereichen können die Arbeitsagenturen der Nachfrage nach qualifizierten Bewerbern allerdings nur schwerlich entsprechen, heißt es weiter. Insbesondere diesen Personenkreis gelte es, für Bildungsmaßnahmen zu gewinnen.

Besonders stark sei derzeit die Nachfrage nach Mitarbeitern in den Berufsbereichen Metallerzeugung und –bearbeitung, Maschinen- und Fahrzeugtechnik, Mechatronik, Energie und Elektro, Verkehr und Logistik sowie Verkauf. Sehr hoch ist weiterhin auch der Bedarf an Arbeitnehmern aus den medizinischen und nichtmedizinischen Gesundheitsberufen.

Die Unterbeschäftigung liegt laut Angaben der Agentur für Arbeit im Januar bei 19132 Personen. Der Wert sank um 284 beziehungsweise um 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Ergänzend zur gesetzlich definierten Arbeitslosenzahl veröffentlicht die Agentur für Arbeit die Zahl zur Unterbeschäftigung. Dabei zählen zusätzlich zu den Arbeitslosen solche Personen hinzu, die nicht als arbeitslos gelten, die aber beispielsweise im Rahmen von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen gefördert werden.

Von Bernard Marks

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Sportlerehrung von Uni und Stadt - Wirklich ausgezeichnete Athleten

Die Universität und die Stadt Göttingen haben ihre erfolgreichen Sportler des Jahres 2017 ausgezeichnet. Eine Medaille in Gold bekam Dreispringerin Neele Eckhardt für ihre Teilnahme an den Weltmeisterschaften.

31.01.2018
Göttingen Schulen im Landkreis Göttingen - Schulen in der Region in Zahlen

Es ist Halbzeitpause an den Schulen im Landkreis Göttingen. Die Schüler erhalten am Mittwoch ihre Zeugnisse für das erste Halbjahr und gehen in die Zeugnisferien. Grund genug, einen Blick auf die aktuellen Zahlen der allgemeinbildenden Schulen (ohne berufliche Gymnasien) zu werfen.

31.01.2018
Göttingen Wissenschaftsminister Thümler (CDU) in Göttingen - UMG-Neubau: Minister gibt Startschuss

Das neue Bettenhaus wird gebaut. Auch der Masterplan der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) wird vom Minister begrüßt, er spricht sich zudem für die UMG als Bauherren aus.

31.01.2018
Anzeige