Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Erstmals weniger als 13 000 Arbeitslose
Die Region Göttingen Erstmals weniger als 13 000 Arbeitslose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 30.10.2018
Arbeitsmarktzahlen im Oktober im Arbeitsagenturbezirk Göttingen. Quelle: r
Göttingen

12793 Menschen waren im Oktober in Südniedersachsen arbeitslos gemeldet. Erstmals wurde die Marke von 13 000 unterschritten – ein Rückgang um 5,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Damit setzt sich laut der Agentur für Arbeit Göttingen der positive Trend der vergangenen Monate fort. Im September waren im Agenturbezirk Göttingen 13 060 Menschen als nichterwerbstätig gemeldet, zwei Prozent mehr als im Oktober. Auch die Arbeitslosenquote verbesserte sich weiter und erreichte im Oktober mit 5,3 Prozent einen neuen Tiefstwert. Gegenüber dem Vorjahresmonat sank die Quote um 0,4 Prozentpunkte. Im September hatte sie erstmals 5,4 Prozent betragen.

Besonders deutlich ging erwartungsgemäß die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen unter 25 Jahren zurück, da sich viele neue Studierende aufgrund des Semesterbeginns bei der Arbeitsagentur oder den Jobcentern abmeldeten. Der Wert sank um 214, also um 13,3 Prozent gegenüber dem Vormonat auf 1401. Gegenüber Oktober 2017 verbesserte sich der Wert um 52 beziehungsweise. 3,6 Prozent.

Weiterhin hoch ist der Bedarf an Arbeitskräften in der Region. Im Oktober meldeten Betriebe und Verwaltung 1333 neue Stellenangebote bei der Arbeitsagentur. Zwar gab es im Vergleich zum Vormonat einen leichten Rückgang, der Zugang blieb im Vergleich zum Vorjahresmonat jedoch konstant. Im Bestand der Arbeitsagentur sind derzeit 4828 Stellenangebote verzeichnet, 559 (13,1 Prozent) mehr als vor Jahresfrist.

Besonders hoch ist der Bedarf an Fachkräften auch im Gesundheits- und Pflegebereich. Seit Jahresbeginn wurden allein 1299 Stellenangebote für Personal aus den medizinischen und nichtmedizinischen Gesundheitsberufen, insbesondere für Fachkräfte, bei der Arbeitsagentur gemeldet.

„Inzwischen ist die Suche nach geeigneten Mitarbeitern in vielen Branchen zu einer echten Herausforderung geworden. Doch in keiner drückt der Schuh so stark wie in der Gesundheits- und Pflegebranche“, erläutert Klaus-Dieter Gläser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Göttingen, die Situation. „In der Altenpflege kommen mittlerweile auf eine kurzfristig arbeitslose Fachkraft beinahe fünf offene Stellen, die meist schon länger auf geeignete Bewerber warten. Und das sind nur die Arbeitsplatzangebote, die bei der Arbeitsagentur gemeldet wurden.“

Zu den Arbeitslosenzahl veröffentlicht die Agentur für Arbeit Angaben zur Unterbeschäftigung. Dazu zählen zusätzlich zu den Arbeitslosen solche Bürger, die nicht als arbeitslos gelten, die aber beispielsweise in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen gefördert werden. Die Unterbeschäftigung betrug nach vorläufigen Angaben im Oktober 17 280. Damit sank der Wert um 857 im Vergleich zum Vorjahresmonat, das sind 4,7 Prozent.

Im Landkreis Northeim blieb die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat stabil. Hier waren hier im Oktober 3564 Menschen arbeitslos gemeldet, 15 weniger als im September (o,4 Prozent) und 261 (6,8 Prozent) weniger als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote beträgt 5,1% und liegt damit 0,4 Prozentpunkte unter dem Oktoberwert 2017.

Deutlicher fiel im Vergleich zum September der Rückgang der Arbeitslosigkeit im Landkreis Göttingen aus. Hier waren im Oktober 9.229 Menschen arbeitslos. Gegenüber dem Vormonat ging die Zahl somit um 252 (2,7%) zurück, gegenüber dem Vorjahresmonat sogar um 497 (5,1%). Die aktuelle Arbeitslosenquote im Landkreis Göttingen sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,3 Prozentpunkte auf 5,4%.

Von Peter Krüger-Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frische Brötchen sind an Feiertagen oft rar. Diese Bäcker in Göttingen und der Region haben trotzdem geöffnet und verkaufen ihr Backwerk auch am Mittwoch, am Reformationstag.

30.10.2018
Göttingen Schul-Aktion des Tageblattes - MADS: Schüler fit für Medien machen

Schluss mit alternativen Fakten: MADS (Medien an den Schulen) ist das neue Projekt des Tageblattes. Es hilft Schülern der Klasse 7 bis 12, glaubwürdige von fragwürdigen Informationen zu unterscheiden.

29.10.2018
Göttingen „Kauf Park“ in Göttingen - Michael Hirte und Simone Oberstein zu Gast

Beide haben eine neue CD herausgebracht, die sie am Montag im Göttinger „Kauf Park“ präsentiert haben: Michael Hirte und Simone Oberstein. Vor zehn Jahren gewann Hirte eine TV-Castingshow.

01.11.2018