Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Asklepios nun auch Thema im niedersächsischen Landtag
Die Region Göttingen Asklepios nun auch Thema im niedersächsischen Landtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 24.05.2013
Ende Mai Thema im Landtag: Asklepios-Klinik am Rosdorfer Weg. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen/Hannover

Andretta und Schminke wollen insbesondere wissen, ob die Landesregierung Erkenntnisse darüber hat, ob die im Tageblatt und anderswo von Mitarbeitern, Patienten und Gewerkschaft erhobenen Vorwürfe zutreffen.

Außerdem fragen die Abgeordneten, ob Asklepios in seinen beiden Göttinger Kliniken gegen die Psychiatrie-Personalverordnung verstoßen hat.

Schminke

Antworten erwarten Andretta und Schminke auch auf die Fragen, in welcher Höhe sich der Asklepios-Konzern beim Kauf der damaligen Landeskrankenhäuser zu Investitionen in den beiden Kliniken verpflichtet habe und ob im Kaufvertrag eine Rückübertragungsoption enthalten ist.

Jörg Wieland, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Göttinger Kreistag, kündigte darüber hinaus für die nächste Kreistagssitzung im Juni eine Resolution an.

Andretta

Darin, so Wieland, soll die Landesregierung gebeten werden, „die Vorwürfe gegen die Asklepios Kliniken Göttingen und Tiefenbrunn zu überprüfen“.

Nach einem Gespräch mit dem Asklepios-Betriebsrat begründen Andretta, Schminke und Wieland ihre Vorstöße mit „erheblichem Aufklärungsbedarf“. „Alle Fakten müssen jetzt auf den Tisch“, erklären Andretta und Schminke.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Nach der Kritik von SPD und Linken am Krankenhauskonzern Asklepios melden sich nun auch die Göttinger Grünen zu Wort.

14.05.2013

Die Linkspartei hat den Umgang der Asklepios-Leitung mit Kritikern als „bedenkliche Form der Auseinandersetzung“ bezeichnet. „Einschüchterung, Androhung rechtlicher Schritte und auch die ,Zensur῾ von Leserbriefen“, erklärt Gerd Nier von der Linken-Stadtratsfraktion, „ist für uns ein völlig unangebrachtes Mittel.“

29.04.2013

Der Krankenhauskonzern Asklepios setzt seine Kritiker weiterhin unter Druck. Jetzt sind sogar die Verfasser von Leserbriefen ans Göttinger Tageblatt betroffen.

29.04.2013

Der Parkplatz erschien dem Autofahrer offenbar wie reserviert: leicht einzuparken und dauerhaft freigehalten durch weiße Querbalken. Er muss aber doch etwas befürchtet haben. Immerhin hatte er die Türen nicht verschlossen, so dass sein Auto wenigstens hin und her gerollt werden konnte.

24.05.2013

In der Diskussion um einen Verkauf der beiden Häuser Bürgerstraße 13 (ehemalige Baptistenkirche) und 15 (ehemalige Voigtschule) bezweifelt Uwe Scheibler, Vorsitzender des Vereins Stadt und Planung, dass bei einem Verkauf der Immobilien unterm Strich große Erlöse für die Stadt übrig bleiben.

24.05.2013

„Laufen für Leben“ ist die Parole. Sie beschreibt den ersten Göttinger Lauf gegen Krebs – am Sonnabend, 15. Juni, von 11 bis 16 Uhr auf dem Sportgelände der Zentralen Einrichtung für Hochschulsport (ZHS), Sprangerweg 2. Veranstalter sind der Verein Horizonte und das Universitätskrebszentrum Göttingen.

24.05.2013
Anzeige