Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Ausschluss für Burschis
Die Region Göttingen Ausschluss für Burschis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 25.11.2011
Göttingen

Die Grundsätze der IGV, die sich auf die Werte des Grundgesetzes stützten, vertrügen sich „in keinster Weise mit den verfassungsfeindlichen Überzeugungen der NPD“. Erst nach einer Veröffentlichung im Internetmagazin Monsters of Goettingen will die IGV von den Kontakten eines Hannovera-Mitgliedes zur NPD erfahren haben, wie Jörn Meineke, IGV-Vorstandsmitglied, erklärt. Auf einer im Sommer öffentlich gewordenen Liste von Spendern an die NPD findet sich auch der Name des Hannovera-Mitglieds. Bislang, so Meineke, stammten zwei der 70 IGV-Mitglieder von der Burschenschaft Hannovera, die von anderen Verbindungen als äußerst rechts angesehen wird.

Kai Schröder, Rechtsanwalt in Hannover und Alter Herr der Hannovera, betont gegenüber dem Tageblatt, dass seine Burschenschaft mit der Spende an die NPD nichts zu tun habe. Er räumt ein, dass ein Mitglied vor seinem Eintritt in die Verbindung an die NPD einen „Kleinbetrag“ gespendet habe. Die Burschenschaft, so Schröder, erhebe sich nicht über einen Menschen, der in seiner Jugend eine „unbedachte oder falsche“ Handlung begangen habe. Menschen machten Entwicklungen durch und lernten. Die Hannovera billige „keine Unterstützung extremer Parteien“. Bislang sei das Schreiben der IGV noch nicht eingegangen. Schröder hält die Vorwürfe aber für „unbegründet“. Eine „Sippenhaftung aller Mitglieder“ sei nicht angemessen.

Wegen seiner Mitarbeit bei der IGV und den Kontakten zu dem Mitglied der Hannovera hatte der Stadtverband der Göttinger Jusos den Parteiausschluss des stellvertretenden Vorsitzenden des SPD-Ortsverbandes Mitte/Nord, Alexander Voigt, gefordert. Dieser hatte daraufhin seine IGV-Mitgliedschaft beendet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!