Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Menschenrechte im Fokus
Die Region Göttingen Menschenrechte im Fokus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 13.06.2018
Bei dem Projekt trafen sich die Jugendlichen mit Vertretern staatlicher Stellen und zivilgesellschaftlicher Organisationen aus dem Menschenrechtsbereich in Berlin. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Die Autoren der Ausstellungsplakate sind die Sieger des Jugend-Theater-Wettbewerbs „Eine Bühne für eure Rechte“. Sie entstanden auf einem dreitägigen Ausflug nach Berlin, bei der die Jugendlichen sich mit Vertretern staatlicher Stellen und zivilgesellschaftlicher Organisationen aus dem Menschenrechtsbereich trafen. Nach Angaben der Organisatoren lernten die Kinder dabei die Arbeitsweise und den Alltag im Einsatz für die Menschenrecht aus unterschiedlichen Perspektiven kennen und konnten den verantwortlichen Akteuren ihre Fragen stellen. Die Eindrücke und Erfahrungen, die die Jugendlichen im Laufe des Projekts und während dieser Fahrt machten, wurde auf Plakaten zusammengefasst. Von Donnerstag, 14. Juni, bis zum Freitag, 31. August, werden diese in der Stadtbibliothek Göttingen, Gotmarstraße 8, Roter Salon, zu sehen sein. Organisiert wurde das Projekt vom Institut für angewandte Kulturforschung (ifak). Schirmherrin ist die Stadträtin Petra Broistedt, Kultur- und Sozialdezernentin der Stadt Göttingen.

Auseinandersetzung mit Menschenrechten

Die Theatergruppen des Felix-Klein-Gymnasiums (FKG) und des Hainberg-Gymnasiums Göttingen waren die Gewinner des Theaterwettbewerbs, an dem sich neun Gruppen aus Göttingen und Umgebung beteiligt hatten. Sie sind die maßgeblichen Autoren der Plakatausstellung. Zwei Jungen und neun Mädchen der Klassenstufen sechs und sieben bilden die Theatergruppe des FKG´s. Nach Angaben der zuständigen Lehrkräfte Matthias Rüdinger und Susann Haverland setzten sich die Kinder kritisch mit dem Thema Menschenrecht auseinander.

Die Klasse 7b des Hainberg-Gymnasiums besteht aus 26 Schülern zwischen 12 und 14 Jahren. Bereits 2017 nahmen die Schüler an dem Projekt „Eine Bühne für eure Rechte“ teil. Die sogenannte Unesco-Projektklasse, besucht einmal in der Woche eine Projektstunde, die Unesco-Themen behandelt. Das Projekt der ifak passte nach Angaben der Lehrkräfte Kerstin Klein und Achim Keding sehr gut in das Unterrrichtsformat der Klasse.

Rist liest aus eigenem Werk „Morgenland“

Zur Ausstellungseröffnung um 17.30 Uhr am Donnerstag, 14. Juni, wird die Regisseurin und Autorin Luise Rist vom Freien Theater „boat people projekt Göttingen“ aus ihrem neuesten Roman „Morgenland“ vorlesen. Das Buch handelt von der Deutschen Frida, die nach Serbien reist, um Flüchtlinge an der ungarischen Grenze zu unterstützen. Dort begegnet sie Ali, einem Afghanen, der keine Lust auf Mitleid hat. Sie verliebt sich in Ali und versucht mit ihm zusammen, die Grenze nach Deutschland zu überqueren. Dabei erfährt Frida am eigenen Leib, was es bedeutet, flüchten zu müssen.

Von Lisa Hausmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klaus Goehrmann hat viel erreicht in seinem Leben. Doch auf einen Doktortitel muss er nun verzichten.

16.06.2018
Göttingen Zustimmung nach hohem Sponsoringanteil - KuQua Göttingen:Betriebskosten höher als genannt

Die Betriebskosten für das Galeriehaus im Kunstquartier (KuQua) werden höher sein als bisher geschätzt. Dennoch werde der städtische Anteil nicht steigen, versicherte jetzt Göttingens Oberbürgermeister.

13.06.2018

Bei dem Polizeieinsatz am Dienstagnachmittag in der Göttinger Flüchtlingsunterkunft am Schützenanger sind drei Polizisten verletzt worden. Eine Polizistin und ein Kollege erlitten Prellungen durch Tritte und einen Schlag mit einem Rucksack. Ein weiterer Beamter zog sich während des Pfeffersprayeinsatzes der Polizei Reizungen im Gesicht und an den Armen zu.

13.06.2018
Anzeige