Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttingen und die Kolonien
Die Region Göttingen Göttingen und die Kolonien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 11.03.2018
Fotografie eines Pfahlbaus aus Neu-Guinea, ähnlich wurde er auf einer Kolonialausstellung in Göttingen nachgebaut. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Die Rolle der Universität und der Stadt Göttingen in der Kolonialzeit sei im öffentlichen Bewusstsein bislang weitgehend unbekannt, teilt die Universität weiter mit. Das Deutsche Reich war zwischen 1884 und 1914 eine Kolonialmacht, die Gebiete in Afrika, Asien und im Südpazifik besetzte. Studenten der Geschichtswissenschaften am Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte recherchierten die kolonialen Verflechtungen der Universität und der Stadt Göttingen in dieser Zeit. Sie sichteten historische Quellen, so etwa Dokumente aus Sammlungen der Universität und aus dem Göttinger Stadtarchiv.

Daraus entstand die Ausstellung. Die Themen der Präsentation reichen von einer 1909 in Göttingen organisierten Kolonialausstellung über Kolonialvereine und -waren bis hin zur Universität Göttingen. Lehrende und Studenten trugen gleichermaßen zur Erforschung und Erschließung der kolonial besetzten Gebiete bei und übten ab den 1920er Jahren sogar vereinzelt Kolonialkritik.

Die Ausstellung „Göttingen – eine Kolonialmetropole?“ im Foyer des Kulturwissenschaftlichen Zentrums (KWZ) der Universität, Heinrich-Düker-Weg 14, wird eröffnet am Donnerstag, 1. März. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr.

Von Matthias Heinzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Landwirtschaft im Landkreis - Rüben auf dem Weg zur Biogasanlage

Zum Ende des Winters ist auch die Rübenkampagne beendet – das gilt für die Früchte, die zu Zucker verarbeitet werden. Die Rüben, die noch lagern, werden zu Bioenergie.

11.03.2018

Die Umwandlung der Wilhelm-Henneberg-Schule in eine offene Ganztagsschule“ ist bestimmendes Thema der 10. Sitzung des Schulausschusses der Stadt am Donnerstag, 1. März. Zu diesem Thema liegen ein Bericht der Verwaltung und ein Antrag der CDU-Ratsfraktion vor.

22.02.2018
Göttingen Diskussion im Neuen Rathaus - Lehrer fühlen sich im Stich gelassen

Lehrer arbeiten zu viel: Dies ist das Ergebnis einer Studie, zu der die Göttinger Stadtratsfraktion der Grünen eine Diskussionsrunde veranstaltet hat.

11.03.2018
Anzeige