Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Auto prallt in Üssinghausen in Linienbus
Die Region Göttingen Auto prallt in Üssinghausen in Linienbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 17.01.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Üssinghausen

Ein 28 Jahre alter Autofahrer, so die Polizei, hatte sich offenbar bei schneebedeckter Fahrbahn zu sehr auf die Sicherheit seines Allradfahrzeugs verlassen und seine Fahrweise nicht angepasst. Beim Durchfahren einer Rechtskurve kam er ins Schleudern und prallte frontal mit dem Bus zusammen.

Verletzt wurde niemand. Fahrgäste hatte der Bus um 6.35 Uhr noch nicht. Der Auto- sowie der 36 Jahre alte Busfahrer kamen mit dem Schrecken davon.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Projekt „Blende 37 – Medienwerkstatt für Nachhaltigkeit“ der „Gesellschaft zur Förderung von Solidarität und Partnerschaft“ (Gespa) wird als offizielles Projekt der UN-Dekade „Biologische Vielfalt“ gewürdigt. Gespa erhält die Auszeichnung von den Vereinten Nationen (UN) am Dienstag aus den Händen des Göttinger Oberbürgermeisters Wolfgang Meyer (SPD).

20.01.2013

Die Polizei hat am Donnerstag eine Besetzung des ehemaligen Studentenwohnheims in der Geiststraße 10 beendet und das Haus geräumt. Die letzten verbliebenen elf Besetzer wurden am Mittag von Einsatzkräften, unter anderem Beamte der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE), die das Geschehen filmte, nach draußen getragen.

24.03.2014

Das Projekt Barrierefreiheit für den Großteil des denkmalgeschützten Alten Rathauses wankt. Nachdem Oberbürgermeister Wolfgang Meyer (SPD) mit der Hiobsbotschaft einer Kostensteigerung von 400 000 Euro die Mitglieder des Verwaltungsausschusses überraschte, zweifeln auch die bislang größten Befürworter. Prinzipiell, so Grünen-Fraktionschef Rolf Becker, tendiere er für die Fortführung des Umbaus.

19.01.2013
Anzeige