Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Bahnhof Adelebsen wird umgebaut
Die Region Göttingen Bahnhof Adelebsen wird umgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 22.08.2015
Bahnhof Adelebsen Quelle: Archiv
Anzeige
Adelebsen

Die geplanten Änderungen erläutert Detlef Krusche, Leiter des Bahnhofmanagements Göttingen. So werde der Bahnhof behindertengerecht umgebaut. Künftig werde es nur einen Mittelbahnsteig geben. Dieser wird 140 Meter lang und auf eine Breite von 5,70 Meter ausgebaut. Dafür werden die Schienen in Richtung Bahnhofsgebäude verschoben. Der dortige Bahnsteig wird abgebaut.

 

Außerdem wird der Mittelbahnsteig auf eine Höhe von 76 Zentimetern angehoben. Auf dem Bahnsteig wird ein Wartehäuschen installiert, wo dann auch der Fahrkartenautomat steht. Vom Bahnhof aus soll künftig ein Fußweg bis auf den Bürgersteig führen. Eine sogenannte Umlaufsperre soll verhindern, dass Fahrgäste die Schienen auf dem Weg zum Mittelbahnsteig zu hastig überqueren.

 

Adelebsens Gemeindebürgermeister Holger Frase (SPD) zeigte sich erfreut, dass Adelebsen als einer der ersten Orte bei dem Programm zum Zuge kommt. Die Gemeinde will sich daran beteiligen, ein attraktives Umfeld für den Bahnhof zu schaffen. So seien überdachte Fahrradstellplätze und bessere Gestaltung der Autoparkplätze geplant. Die Planung werde gemeinsam mit der Bahn erfolgen, um Synergien zu nutzen, so Frase.

 

Krusche hofft nach dem Umbau auf eine höhere Zahl von Reisenden. Derzeit nutzen nach seinen Angaben 110 Fahrgäste täglich den Bahnhof.

 

Der Umbau des Bahnhofs ist Teil der dritten Auflage des Förderprogramms „Niedersachsen ist am Zug“, das zur Hälfte vom Land Niedersachsen und von der Deutschen Bahn getragen wird. Ein Umbau des Bahnhofsgebäudes ist im Programm nicht enthalten. Es wurde vor einigen Jahren an einen privaten Investor verkauft.bar

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Behörden: Kein Handlungsbedarf - Gifthaus in Eddigehausen steht leer

Zu einer elfjährigen Freiheitsstrafe hat das Göttinger Landgericht einen 44-Jährigen verurteilt, der versucht hat, seine Frau mit Bleiacetat und Quecksilber zu vergiften. Was geschieht mit dem verseuchten und laut Gutachter derzeit unbewohnbaren Haus? Vorerst nichts, sagen die Behörden in Stadt und Landkreis Göttingen.

25.08.2015

Zu Gast bei Bundespräsident Joachim Gauck sind Andreas Schreck und Elisabeth Rogge-Snitil von der Bürgerstiftung Göttingen. Gemeinsam mit 4000 anderen Menschen, die sich für gesellschaftliche Anliegen einsetzen, wurden sie zum Sommerfest auf Schloss Bellevue eingeladen.

25.08.2015

Dass Kinder schwimmen lernen, ist sicherlich wichtig. Schwieriger ist für Eltern die Frage, wann mit dem Unterricht begonnen werden sollte und wie hoch die Intensität sein darf. Schwimmmeister Rolf Nietzold plädiert für Geduld, damit das Seepferdchen für junge Schwimmer nicht zur Enttäuschung wird.

25.08.2015
Anzeige