Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Bei knackigem Frost: Erste Osterhasen
Die Region Göttingen Bei knackigem Frost: Erste Osterhasen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 28.01.2013
Bevölkern schon die Discounter-Regale: Osterhasen, hier im Lidl in Rosdorf. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

„Meistens fängt Aldi an“, sagt Willi Klie als Vorsitzender vom Göttinger Einzelhandelsverband. „Ostern ist ja früh in diesem Jahr“, sagt er. So überrascht ihn die Osterhasen-Sichtung nicht. Nur „zum Frost passt es nicht“, räumt der Geschäftsmann ein. Ab Mitte nächsten Monats rechnet er damit, dass auch die Geschäfte in der Göttinger Innenstadt Osternaschereien anbieten werden.

Schneller ist der Real-Markt. Ab der Woche vom 4. Februar an sollen dort Osterartikel im Regal stehen. Marzipanbrote von Weihnachten, die in manchem Geschäft noch bis vor kurzem ermäßigt zu haben waren, gibt es beim Real-Markt längst nicht mehr. Bis in die allerersten Januartage sollen sie dort verschwunden sein, heißt es.

Dass die Osterhasen quasi als Ablösung der Weihnachtsmänner antreten können, empfindet der Superintendent des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Göttingen, Friedrich Selter, als „furchtbare Banalisierung“. „Wenn ich als Pastor so etwas sehe, fasse ich mich an den Kopf“, bekennt er.

Nicht umsonst habe die evangelische Kirche die Initiative „Advent ist im Dezember“ ins Leben gerufen. Allerdings verstehe sie sich nicht als „Moralapostel der Nation“. Selter appelliert vielmehr an die Vernunft und die Ernsthaftigkeit der Menschen.

Von Ute Lawrenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wochenend-Einsätze ist eine Redaktion gewohnt. Doch eine solch spannende Wahlkampf-Nacht (gerne als „Wahlkrimi“ bezeichnet) wie die vom vergangenen Sonntagabend, so etwas erleben auch wir selten. Und nun, wo feststeht, dass der Sozialdemokrat Stephan Weil künftig als Niedersachsens Ministerpräsident agieren wird, ist natürlich die nächste Frage: Welches Amt für wen?

28.01.2013

Das Thema Praxisgebühr ist durch, die quartalsmäßige Abgabe von zehn Euro für alle gesetzlich Krankenversicherten bei einem Arztbesuch ist nach langem politischen Tauziehen seit Januar abgeschafft. Nur in Göttingen wird die Pflichtabgabe wieder zum Thema – und zum Gegenstand eines Strafverfahrens.

28.01.2013

„Seid ihr neugierig auf chemische Elemente?“, fragt Peter Brammer, Projektleiter der Kinderuni. Lautes Klopfen ist die Antwort der knapp 400 Kinder im Hörsaal der Chemie. Diesmal ist das Motto der Vorlesung „Chemie querbeet – Eine Reise durch das Periodensystem der Elemente mit chemischen Experimenten“.

28.01.2013
Anzeige