Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Beim Aufbau denkt Hannig ein bisschen an IKEA
Die Region Göttingen Beim Aufbau denkt Hannig ein bisschen an IKEA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 23.06.2016
Quelle: GT
Anzeige
Göttingen

Christoph Hannig, Mitglied des Organisationskomitees beim Erlebnis Turnfest und zuständig für den Wettkampf-Bereich, lässt das allerdings nicht unruhig werden. Freitag Morgen geht es mit den Wettbewerben los, und er ist sich sicher, das dann alles steht und liegt und einsatzbereit ist.

„Der bauliche Zustand der Hallen, sowohl der der großen als auch der der kleinen, ist sehr gut, die GÖSF hat das sehr gut im Griff“, sagte Hannig. Für das „Innenleben“ ist er jetzt mit seiner Volunteer-Crew zuständig. „Natürlich ist das, was wir an Geräten brauchen, noch nicht drin. Aber wir schaffen das bis Freitag Morgen, denn jetzt ist es nicht mehr aufzuhalten, jetzt läuft es.“ Vor allem auch der Schweiß, denn die Außentemperaturen sorgen nicht für Abkühlung. „Aber lieber so als anders, denn bei Regen die Matten und Geräte in die Halle zu tragen, ist sicherlich die schlechtere Alternative“, meinte Hannig.

Er ist überzeugt davon, dass alles klappen wird, sich alle Teile dank Anleitung und eigener Erfahrung zusammenfügen werden. „Manchmal ist das so ein bisschen wie bei Teilen von IKEA“, sagte der Weender mit einem Lächeln im Gesicht.

Eine logistische Meisterleistung müssen er und sein Team von Freitag zu Sonnabend vollbringen. In der Sporthalle am IfS findet am Freitag der Show-Wettkampf der Jugendmeister statt, sofort danach müssen die Geräte abgebaut werden und mit dem LKW nach Geismar gebracht werden, damit es dort am Morgen weitergehen kann. In der Sporthalle der Uni wiederum wird im Rahmen der Erlebnis-Akademie eine Übungsleiter-Fortbildung angeboten. Und diese Gruppe braucht keine Geräte.

Als kleine Motivationsspritze wird Christoph Hannig seiner Crew aber etwas mit auf den Weg geben können, denn es ist ja irgendwie auch ein bisschen wie beim Turnen: Nach jeder wiederholten Übung verbessert man sich.vw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen 60 Delegierte aus Südniedersachsen - Hauptversammlung des DJH Landesverbandes Hannover

Rund 60 Delegierte des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH) haben sich am Sonnabend zur Hauptversammlung des DJH Landesverbandes Hannover getroffen. Die Delegierten aus der Region zwischen Hann. Münden, Rinteln und Helmstedt versammelten sich in der Göttinger Hermann-Schierwater-Jugendherberge.

26.06.2016
Göttingen So haben sich Notaufnahmen auf Turnfest vorbereitet - Auf Hitze vorbereitet

Kaum ist das Erlebnis Turnfest gestartet, klettern die Temperaturen auf über 30 Grad Celsius. Das Tageblatt sprach mit Prof. Gerhard Anton Müller, Direktor der Klinik für Nephrologie und Rheumatologie darüber, worauf Sportler, Veranstalter und Besucher achten müssen, um hitzebedingten Beschwerden vorzubeugen.

23.06.2016

Roboter im Informatikunterricht selbst zu bauen, ist für die Schüler des Göttinger Hainberg-Gymnasiums eine anspruchsvolle aber auch abwechslungsreiche Aufgabe gewesen. Die Göttinger Firma Sycor schenkte ihrer Kooperationsschule zehn EV3-Roboter-Sets zum Selbstbauen.

26.06.2016
Anzeige