Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Belohnung für Hinweise auf Entenquäler ausgesetzt
Die Region Göttingen Belohnung für Hinweise auf Entenquäler ausgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 07.01.2010
Dart-Pfeil im Kopf: Eine der getroffenen Enten, die nun auch noch das zusätzliche Eisgewicht tragen muss. Quelle: EF
Anzeige

Die Polizei sei weiter auf der Suche nach den Tätern, so Sprecherin Jasmin Kaatz. Zwei Beamte waren noch einmal am Tatort. Dabei gelang es ihnen, ein Bild von einer Ente mit einem Pfeil im Kopf zu machen. Ob dies eine der ursprünglich getroffenen Enten oder ein neuer Fall sei, lasse sich nicht mit Sicherheit sagen, so Kaatz. Um die Fahndung nach dem Tierquäler zu unterstützen, hat Peta eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Zeugenhinweise ausgesetzt. „Diese grausame Tat muss unbedingt geahndet werden“, so Nadja Kutscher von der Organisation. Im Herbst hatte es in Berlin ähnliche Fälle von Tierquälerei gegeben. Dort erlagen ein Schwan und mehrere Enten Pfeilverletzungen. Hinweise an Peta unter Telefon 01 76 / 64 81 20 91 oder an die Polizei unter 05 51 / 4 91 10 13.

bar

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Stück ist dem Dorf auf den Leib geschrieben. Wie in Sudershausen gibt es in „Nix Geld, nix Liebe“ eine örtliche Theatergruppe. Und wie in Sudershausen sind nicht alle Dorfbewohner an den regelmäßigen Proben beteiligt. Während Familie und Freunde fleißig üben, sitzt in der Komödie von Erich Koch Willi Mammut vor dem Fernseher und verfolgt die Ziehung der Lotto-Zahlen.

07.01.2010

Der Göttinger Kiessee kann nach wie vor noch nicht für die Freunde des Schlittschuhlaufens zur Verfügung stehen. Die Eisstärke wurde zuletzt gegen 12 Uhr am Donnerstag, 7. Januar, gemessen. Sie betrug an der „schwächsten“ Stelle neun Zentimeter.

07.01.2010

Ein vermutlich unter Alkoholeinfluss am Steuer sitzender 65 Jahre alter Mann aus Göttingen hat am Mittwochnachmittag, 6. Januar, gegen 16.45 Uhr in der Immanuel-Kant-Straße einen Verkehrsunfall verursacht und ist zunächst weitergefahren. Verletzt wurde niemand.

07.01.2010
Anzeige