Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Beratung bei der Caritas
Die Region Göttingen Beratung bei der Caritas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 01.06.2018
Caritas Logo Quelle: Beckenbach Frank
Anzeige
Göttingen

Menschen, die sich in persönlichen oder familiären Krisen befinden, können ein neues Beratungsangebot im Caritas-Centrum Göttingen wahrnehmen. Die Ehe-, Familien- und Lebensberatung (EFL) im Bistum Hildesheim eröffnet direkt neben der Kirche St. Godehard eine neue Außenstelle. „Wir wollen mit unserem Angebot besonders Menschen in der Göttinger Weststadt erreichen“, erklärt EFL-Leiterin Annette Karr-Schnieders. Paare und Eheleute sollen mit Beratungsgesprächen bei allen Themen und Konflikten rund um ihre Beziehung unterstützt werden. Krisen können auch verursacht werden durch einen schweren Verlust oder den Versuch, sich und das eigene Leben besser zu verstehen. Nach einem ersten Anmeldegespräch werden für das individuelle Anliegen passende Experten aus dem Kreis der EFL-Berater hinzugezogen. Termine für Anmeldegespräche müssen mit Gemeindereferentin Barbara Matusche unter Telefon: 05 51 / 9 99 59 13 abgestimmt werden. Alle Informationen zum neuen Beratungsangebot gibt es auf der Homepage der Caritas.

Von r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Von Göttingen nach Bad Gandersheim - Mit der Bahn zu den Domfestspielen

Mit der Bahn ab Göttingen entspannt zu den 60. Gandersheimer Domfestspielen – das lässt sich als Alternative zur Autofahrt in knapp einer Stunde bequem realisieren.

29.05.2018

Ein Kartslalom-Rennen veranstaltet der ADAC-Ortsclub Fuldatal am Donnerstag, 31. Mai. Es ist der siebte Lauf in der Region Nord zur Kartslalom-Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen.

29.05.2018

„Grüne Wege zum Grundeinkommen“ heißt das Thema eines Vortrags von Wolfgang Strengmann-Kuhn. Der Sprecher für Arbeitsmarktpolitik und europäische Sozialpolitik von der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen will mögliche Eckpunkte auf dem Weg zum bedingungslosen Grundeinkommen skizzieren.

29.05.2018
Anzeige