Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Vortragsreihe im Städtischen Museum
Die Region Göttingen Vortragsreihe im Städtischen Museum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 02.08.2018
„Berufsverbote nach 1968 – politische Verfolgung in der Bundesrepublik“ heißt ein Vortrag im Städtischen Museum. Quelle: Theodoro Da Silva
Anzeige
Göttingen

Bernd Lowin hält am Sonntag, 5. August, einen Vortrag zum Thema „Berufsverbote nach 1968 – politische Verfolgung in der Bundesrepublik“. Er beginnt um 15 Uhr im Veranstaltungssaal.

Das gesellschaftliche Klima der damaligen Zeit wird in dem Vortrag lebendig. Gleichzeitig wird auf die historischen Vorbilder und die Konsequenzen einer Politik der Einschüchterung verwiesen. Denn die erste Antwort von Politik, Rechtsprechung, Polizei und Geheimdiensten auf die Massenproteste der 68er-Bewegung war Repression. Berufsverbote waren ein wesentliches, neuartiges Instrument zur Unterdrückung der Bewegung. Die Konferenz der Ministerpräsidenten der Länder verabschiedete schließlich am 28. Januar 1972 den sogenannten Radikalenerlass. Die Folgen: Etwa 3,5 Millionen Personen wurden politisch überprüft. Mehr als 10.000 Berufsverbotsverfahren wurden eingeleitet. Bernd Lowin unterrichtete Politik und Erdkunde und war bis 2014 15 Jahre didaktischer Leiter an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Göttingen.

Der Eintritt beträgt 4 Euro, ermäßigt 2 Euro.

Von Vicki Schwarze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Schatten alter Bäume wandeln oder die Gewächshäuser erkunden: Der Alte Botanische Garten in Göttingen, Untere Karspüle 2, bildet ein Refugium für Vögel, Kleinsäuger, Amphibien und seltene Insekten.

02.08.2018

Schäfer, vor allem solche, die über Land ziehen, sind heute selten geworden. Für die alten Hütehunde-Rassen engagiert sich ein Verein.

01.08.2018

Ein rätselhaftes Vergnügen und Umweltbewusstsein verbinden die Göttinger Entsorgungsbetriebe für Teilnehmer der Aktion Geocaching/Schnitzeljagd. Sie müssen an Stationen Aufgaben lösen, sammeln nebenbei Müll und haben die Chance, mit dem Mystery-Cache-Spiel Preise zu gewinnen.

01.08.2018
Anzeige