Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Betreuungsangebot im Kindergarten Harste wird erweitert
Die Region Göttingen Betreuungsangebot im Kindergarten Harste wird erweitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 14.03.2013
Freut sich auf die Krippenkinder: Kindergartenleiterin Alexandra Gramzow mit dem zweijährigen Florian Braun. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Harste

Eine Befragung der Gemeinde hat ergeben, dass für die genannten Dörfer Bedarf besteht. Auf den Standort hatten sich die Kirchenvorstände Harste und Lenglern geeinigt. Der Verwaltungsausschuss hat das Geld für den Umbau nun außerplanmäßig bereitgestellt. Bei dem Betrag – maximal 95 000 Euro – habe sich der Flecken an den Umbaukosten für den DRK-Kindergarten in Bovenden orientiert, sagt Thomas Brandes, Leiter des Amts für Finanzen, Ordnung und Soziales.

Durch Fördergelder von Land und vom Landkreis werde der Umbau für die neue Krippengruppe aber voll gegenfinanziert. Mit Vertretern des Flecken als Eigentümer des Hauses, der Leiterin der Harster Kindergartens, Alexandra Gramzow, und dem Architekten war am Montag ein Termin im Kindergarten angesetzt, um die genaue Planung in Angriff zu nehmen.

Zum neuen Kindergartenjahr ab 1. August soll dann alles fertig sein. Für eine optimale Betreuung soll die Krippengruppe in Harste ihren eigenen Bereich bekommen, sagt Gramzow. Trotzdem werde so offen gearbeitet, dass die Krippenkinder die Möglichkeit hätten, den Kindergarten schon einmal zu erkunden. Die kleinen und die größeren Kinder könnten sich schon kennenlernen.

„Krippe hat Zukunft“, so sieht Gramzow die Entwicklung. So müssen zum Gruppenstart am 1. August zwei neue Mitarbeiter eingestellt werden. Derzeit füllt sich in Harste das Neubaugebiet „Schäfertor III“. Für junge Familien werde das Dorf mit einer Krippengruppe umso interessanter.

Von Ute Lawrenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf seinem Weg vom Holtenser Berg zu seiner Weender Wohnung hat ein alkoholisierter Autofahrer am Sonntagmorgen einen Sachschaden in Höhe von rund 11500 Euro angerichtet.

11.03.2013

Bei einem Glätteunfall auf der Bundesstraße 27 sind am Sonntagabend gegen 17.50 Uhr zwei Insassen eines VW Golf schwer verletzt worden. Der 21 Jahre alter Fahrer aus Göttingen und seine 23-jährige Beifahrerin wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

11.03.2013

„Ich kämpfe nicht für mich, sondern für die nachfolgenden Generationen.“ Eva Heinke ist eine von rund 60 Atomkraftgegnern, die sich am Sonnabend kurz vor 12 Uhr am Groner Tor getroffen haben, um gegen für einen schnellen Atomausstieg und die Stilllegung des rund 60 Kilometer entfernten Atomkraftwerks Grohnde zu demonstrieren.

11.03.2013
Anzeige