Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Beuteltauschtag im Klinikum
Die Region Göttingen Beuteltauschtag im Klinikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 14.06.2018
Blutspendetag im Klinikum. Quelle: Christina Hinzmann
Göttingen

An der Universitätsmedizin Göttingen gibt es eine Beutel-Tauschaktion. Jeder, der von 14 bis 18 Uhr beim Blutspendedienst im Klinikum, Robert-Koch-Straße 40, von 14 bis 18 Uhr oder bei der „Blutspende am Campus“, Weender Landtraße 1, Blut spendet, erhält einen Beutel mit Geschenken. Von 12 bis 14 Uhr wird beim „Weltblutspendetag“ an der UMG nach Veranstalterangaben eines der Göttinger Gänseliesel vorbeikommen, und für Fotos zur Verfügung stehen.

Blut wird in Kliniken unter anderem für lebensrettende Operationen und die Behandlung schwerkranker Menschen benötigt. Nach Angaben von Stefan Weller, Sprecher der Göttinger Universitätsmedizin, spenden im Klinikum jährlich rund 7000 Menschen Blut. An Informationsständen können Interessierte sich bis zum Nachmittag über den Ablauf einer Blutspende informieren. Blutspenden kann jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 68 Jahren, Männer sechsmal im Jahr, Frauen viermal jährlich. Erstspender bringen ihren gültigen Personalausweis mit. Nach Ausfüllen eines Spenderfragebogens folgt ein Gesundheitscheck. Die Blutentnahme selbst dauert fünf bis zwölf Minuten. Danach gibt es eine Ruhephase mit einem reichhaltigen Imbiss.

Von Vera Wölk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Praxistag „Ehrenamtliche in der Arbeit mit Senioren“ richtet die Thomasgemeinde Göttingen am Freitag, 29. Juni, aus. Während der Veranstaltung soll darüber gesprochen werden, welche Möglichkeiten es in der Arbeit mit Senioren gibt.

14.06.2018

Nach einem Angriff auf zwei Journalisten in Fretterode haben die Grünen im niedersächsischen Landtag weitere Fragen an die Landesregierung gestellt. Ende April hatten zwei Neonazis aus dem Umfeld von NPD-Kader Thorsten Heise die Journalisten gejagt, verletzt und ausgeraubt.

14.06.2018
Göttingen Diskussion in der Johannisgemeinde - Die digitalisierte Kirche als Chance?

Um die Chancen der Digitalisierung für Kirchengemeinden soll es bei einer Diskussion in Göttingen am Donnerstag, 28. Juni, gehen. Die Johannisgemeinde will dann thematisieren, inwiefern die moderne Technik zu einer „flächendeckenden geistlichen Versorgung“ beitragen kann.

14.06.2018