Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen 26 000 Euro für das Elternhaus erfahren
Die Region Göttingen 26 000 Euro für das Elternhaus erfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 14.09.2018
Die Biker übergeben 26221,89 Euro an das Elternhaus. Quelle:  
Göttingen / Eichsfeld

Etwa 830 Biker hatten am 1. September am 20. Eichsfelder Bikertag teilgenommen. Auch dank zahlreicher Sponsoren und Unterstützer sei die Summe zusammengekommen, berichteten die Mitorganisatoren Josch Nolte (Renshausen) und Tim Heinemann (Bilshausen), die das Zepter kürzlich von Klaus Hupe übernommen hatten. „Das ist aber nicht das Werk von Einzelnen, sondern Teamarbeit. Wir können so etwas nur gemeinsam erreichen“, betonte Nolte beim Pressetermin. Er wies darauf hin, dass jeder Cent, der mit dem Bikertag eingenommen wurde, an das Elternhaus gespendet werde – ohne Abzüge. Bemerkenswert am Rande: Tim Heinemann ist gerade 21 Jahre alt, hat aber durch das frühe Engagement seines Vaters Uwe an allen bisherigen Eichsfelder Bikertagen teilgenommen.

65 Ehrenamtliche im Einsatz

Insgesamt würden sich etwa 65 Ehrenamtliche für den Eichsfelder Bikertag engagieren. Jeder habe seine Aufgaben, für die er zuständig sei. Dazu gehört auch Andreas Nolte, der Chef der Ordner, der am Veranstaltungstag gemeinsam mit der Polizei für Sicherheit und fließenden Verkehr sorgt. Bei der Spendenübergabe hat er allerdings eine ganz andere Aufgabe übernommen: Er ließ den elfjährigen Henrik Waubke, der gerade nach einer Operation für ein paar Tage im Rollstuhl sitzen muss, auf seine Maschine steigen und sie starten. Der kleine Junge aus der Nähe von Bad Grund, der am Vortag noch auf der Intensivstation des Klinikums gelegen hatte, strahlte über beide Ohren, als er im Leerlauf den Motor aufheulen lassen durfte.

Aufsteigen: Josch Nolte (r.) hilft dem kleinen Henrik Waubke auf das Motorrad von Andreas Nolte (l.). Quelle: Markus Riese
Sieht schon aus wie ein Profi: Henrik Waubke auf der Maschine von Andreas Nolte. Quelle: Markus Riese

Rund 250 000 Euro in 20 Jahren gespendet

Und jetzt: Vollgas! Quelle: Markus Riese

Die Mutter eines Elternhaus-Bewohners hatte außerdem einen Kuchen mit dem Logo des Eichsfelder Bikertages gebacken, um damit ihren Dank für das langjährige Engagement der Biker zum Ausdruck zu bringen. Über die Jahre sind inzwischen rund 250 000 Euro zusammengekommen. „Wir sind sehr dankbar, dass uns die Biker seit 20 Jahren jedes Jahr unterstützen und hoffen natürlich, dass es den Eichsfelder Bikertag noch sehr lange geben wird“, sagte Susanne Schulze-Konopka, Vorsitzende des Elternhilfe-Vereins.

Applaus für die große Spendenbereitschaft. Quelle: Markus Riese

Von Markus Riese

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Oktober 2016 bilden die Piraten Francisco Welter-Schultes und Dana Rotter mit Partei-Ratsfrau Helena Arndt im Rat der Stadt Göttingen eine Fraktionsgruppe. Die Zusammenarbeit scheint allerdings derzeit nicht zu funktionieren.

17.09.2018

Der Göttinger Polizeipräsident Uwe Lührig macht sich für die geplante Novellierung des Niedersächsischen Polizei- und Ordnungsgesetzes stark. Das bisherige Polizeigesetz sei insbesondere auf die Gefahrenabwehr in der analogen Welt zugeschnitten, sagte Lührig am Freitag vor Medienvertretern in Göttingen.

14.09.2018

Mehrere Nachbarschaftshilfen haben sich in den vergangenen Jahren im Landkreis Göttingen etabliert. Sie sollen die Folgen der demografischen Erosion in den Dörfern abfedern.

14.09.2018