Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Bioabfall kann bei hohen Temperaturen zum Problem werden
Die Region Göttingen Bioabfall kann bei hohen Temperaturen zum Problem werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 04.06.2015
Nasser Bioabfall sollte in Zeitungspapier eingewickelt werden. Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

Die Biotonne sollte an einem schattigen Platz stehen. Nasse Bioabfälle sollten in Zeitungspapier oder in ein ähnliches saugfähiges Material eingewickelt werden  auf keinen Fall in Tüten aus Plastik. Zerknülltes Zeitungspapier oder trockener Strauchschnitt am Boden verhindern ebenfalls, dass sich viel Feuchtigkeit am Boden sammelt.

Auf keinen Fall sollte Bioanfall zusammengedrückt (verdichtet) werden. Grasschnitt sollte erst etwas getrocknet werden, bevor es in die grüne Tonne kommt. Der Deckel sollte leicht geöffnet bleiben - zum Beispiel durch einen untergeklemmten Stock - damit die Luft in der Tonne zirkulieren kann. Der Sammelbehälter für Bioabfall in der Wohnung hingegen sollte geschlossen bleiben, damit keine Insekten an den Bioabfall gelangen. us  

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Andere Parteien äußern Ablehnung - Hann. Münden: SPD will Stadtwald verkaufen

Die SPD will den Stadtwald von Hann. Münden für 28 Millionen Euro verkaufen. Mit dem Geld sollen die langfristigen Schulden abgetragen werden. Die Stadt, deren Gesamtdefizit sich auf 50 Millionen Euro beläuft, müsste dann eine bis anderthalb Millionen Euro weniger Zinsen im Jahr bezahlen.

04.06.2015

Zur Unterstützung des Rettungsdienstes ist am Mittwochnachmittag die Kernstadtfeuerwehr in die Mündener Altstadt gerufen worden.

04.06.2015

Für das erste Spritzenhaus haben die Bovender 1780 mehr als 95 Reichstaler ausgegeben. Noch 105 Jahre sollte es dauern, bis die Freiwillige Feuerwehr gegründet wurde. Mit dem Gemeindefeuerwehrtag werden am Sonnabend, 6. Juni, 130 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bovenden gefeiert.

04.06.2015
Anzeige